Lebach: Konzert blinder SchülerInnen

Die SchülerInnen laden zum Konzert

Clara Brill   14.06.2019 | 16:55 Uhr

Die Louis Braille -Schule für Blinde und Sehbehinderte in Lebach feiert am 15. Juni ihren 70. Geburtstag mit einem großen Sommerfest. Das wird unter anderem von den Musikensembles der Schule mitgestaltet. SR-Reporterin Clara Brill hat vorab die Musiker bei ihren Vorbereitungen besucht.

Auf dem Schulhof der Louis-Braille-Schule in Lebach wird es eine große Bühne geben, auf der drei Musikensembles das 70-Jährige Bestehen der Schule ehren. Das sind zum einen das Zupfensemble, die Schulband und der Chor, der in Zusammenarbeit mit der benachbarten Ruth Schaumann-Schule für Gehörlose und Schwerhörigen läuft.

Der Namensgeber der Lebacher Schule Louis Braille wurde 1809 geboren und war nach einem Unfall mit nur 5 Jahren vollständig erblindet. Deshalb hat er schon in jungen Jahren eine eigene Blindenschrift entwickelt, die 1850 offiziell anerkannt und bis heute unterrichtet wird.

Auf einen Blick
Am Samstag, 15. Juni findet das gemeinsame Schulfest der Louis Braille- und der Ruth Schaumann-Schulen statt. Um 10.00 Uhr geht’s los und die Besucher erwarten neben dem Bühnenprogramm mit Live-Musik viele Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene. Für das leibliche Wohl wird ebenso bestens gesorgt sein. Adresse: Dillinger Str. 69, 66822 Lebach.

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" vom 14.06.2019 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen