Passanten mit Einkaufstüten in einer Fußgängerzone (Foto: dpa)

Kleinkunst-Sommer in der Merziger Fußgängerzone

Interview: Carmen Bachmann   18.06.2021 | 10:30 Uhr

Dank der sinkenden Corona-Zahlen ist es endlich wieder möglich, ein Kultur auch live zu erleben. In Merzig gibt es von Juni bis September ein Festival mit Straßenmusik und Straßentheater in der Fußgängerzone. Organisiert wird der "Merziger Kleinkunst-Sommer" von der Villa Fuchs und dem Stadtmarkting Merzig.

Das Stadtmarketing Merzig hat zusammen mit der Villa Fuchs ein Kleinkunstsommer-Programm auf die Beine gestellt. Immer samstags ab 11.00 Uhr gibt es in der Merziger Fußgängerzone Live-Kultur mit Straßentheater und Straßenmusik.

Video [aktueller bericht am Samstag, 19.06.2021, Länge: 2:30 Min.]
Merzig startet in Open Air Saison

Kleinkunst - en passant

Es gehe darum, den Menschen wieder ein Stück weit Normalität zurück zu geben, durch die Stadt zu bummeln, dabei den Künstlen mal zuzusehen, einen Kaffee zu trinken und natürlich auch Shoppen zu gehen, sagt Katja Ludwig vom Stadtmarketing. Und für die Künstlerinnen und Künstler sei dies endlich mal wieder eine Möglicheit, live aufzutreten.

Wegen Corona habe man bewusst auf eine Bühne verzichtet, um so größere Ansammlungen zu vermeiden, sagt Ludwig. Der Ordnungsdienst werde zwar vor Ort sein, um auf die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen zu achten, sie sei aber guter Dinge, dass die Besucher sich entsprechend vernünftig verhalten.

Kleinkunstsommer in der Merziger Fußgängerzone
Audio [SR 3, Interview: Carmen Bachmann, 18.06.2021, Länge: 03:51 Min.]
Kleinkunstsommer in der Merziger Fußgängerzone
Im Studiogespräch erzählt Katja Ludwig vom Stadtmarketing Merzig, was es alles zu sehen gibt.

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" am 18.06.2021 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja