Der Isenheimer Altar, ein Werk des Malers Matthias Grünewald, im Museum Unterlinden in Colmar (Foto: picture alliance/Violetta Kuhn/dpa)

Isenheimer Altar wird restauriert

Barbara Grech   05.09.2018 | 13:00 Uhr

Der berühmte Isenheimer Altar in Colmar wird restauriert. Das gab das Museum Unterlinden bekannt, in dem das Kunstwerk von Mathias Grünewald seit über 160 Jahren beherbergt ist.

Nach jahrelangen Untersuchungen wird nun der Isenheimer Altar, eines der bedeutendsten Kunstwerke Europas, aufwändig saniert. In den kommenden 3-4 Jahren sollen die Firniss-Schichten, also die Schutzlackschichten, abgetragen und die ursprünglichen Farbmalerei des Altars wieder rekonstruiert werden.

Außerdem werden die Skulpturen des Altars aufwändig restauriert. Dies alles wird im laufenden Ausstellungsbetrieb im Museum geschehen. Restauriert wird vor Ort, so dass auch in den kommenden Jahren die Besucher den Isenheimer Altar besichtigen können. Die Gesamtkosten für dieses Projekt belaufen sich auf etwas mehr als 650 000 Euro.

Audio

Isenheimer Altar wird generalsaniert
Isenheimer Altar wird generalsaniert
SR3-Reporterin Barbara Grech hat sich die beginnenden Arbeiten angeschaut.

Über dieses Thema wurde auch in der Rundschau am 05.09.18 berichtet.

Artikel mit anderen teilen