Schriftzug der Frankfurter Buchmesse (Foto: dpa / picture alliance / Arne Dedert)

Das Saarland auf der Welt größten Bücherschau

Die Frankfurter Buchmesse 2018

Ulli Wagner   10.10.2018 | 08:10 Uhr

Am Dienstagabend war die feierliche Eröffnung der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Gastland ist in diesem Jahr Georgien. Bis Sonntag zeigen nun mehr als 7300 Aussteller aus über 100 Ländern, was sie rund ums Buch zu bieten haben. Mit dabei sind auch einige Verlage und Autoren aus dem Saarland.

Die Frankfurter Buchmesse ist die größte Bücherschau der Welt. Anders als im Frühjahr in Leipzig gibt es bei dieser Herbstmesse des Buches aber keinen saarländischen Gemeinschaftsstand. Daher muss man sie schon gezielt suchen, die Verlage und Autoren aus dem Saarland. Aber man kann sie finden!

Live von der Buchmesse
Audio [SR 3, Renate Wanninger sprach mit Stefan Wirtz vom Conte Verlag, 10.10.2018, Länge: 03:42 Min.]
Live von der Buchmesse

Mit einem eigenen Stand vertreten ist Fines Mundi, der Spezialitätenverlag mit Buchmanufaktur und Antiquariat aus Klarenthal, ebenso wie der Antiquar und Bücherwurm Reinhard Klimmt und der Conte Verlag. Er widmet dem Gastland Georgien in Frankfurt „Eine kulinarische Entdeckungsreise“. Darüber hinaus hat der Verlag St. Ingberter Conte Verlag mehrere Neuerscheinungen im Programm, zum Beispiel den Roman „88“ über das Unglück in Ramstein.

Neben Verlagen werden auch etliche Autoren und Autorinnen aus dem Saarland bei der Messe in Frankfurt dabei sein. Manche als Fachbesucher, andere mit festem Messe-Programm - zum Beispiel der HomBuch-Preisträger Jens Schumacher, die Romanautorin Angelika Lauriel oder die saarländischen Bestseller-Autoren Arno Strobel, Deana Zinßmeister und Markus Heitz. Sein Projekt "Doors" wird übrigens auf der Buchmesse Deutschland-Premiere feiern. "Doors" ist ein Mystery-Abenteuer, bei dem dem Leser drei Varianten zu einer Pilotfolge zur Auswahl stehen.


Mehr zum Thema


Dossier
Rund um die Frankfurter Buchmesse 2018
Am Wochenende ist in Frankfurt die 70. Ausgabe der größten Literaturschau der Welt zu Ende gegangen. In diesem Jahr stand besonders die Kultur des Ehrengastlandes Georgien im Mittelpunkt. Alle Infos rund um die Frankfurter Buchmesse 2018 finden Sie hier in unserem Dossier.


70 Jahre Frankfurter Buchmesse
Anfangs war nur das Buch - mehr nicht
Gerade 200 Buchaussteller aus Deutschland waren zur allerersten Messe gemeldet - heute sind es mehr als 7300 aus mehr als 100 Ländern. Die Frankfurter Buchmesse öffnet zum 70 Mal ihre Tore.

Der SR 3-Krimitipp Spezial vom 13.10.2018
Frankfurter Allerlei: Kriminell Gutes von der Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse 2018: Auch in diesem Jahr ist das Angebot an Krimi-Neuerscheinungen riesig und auch auch aus dem Saarland gibt es neuen, spannenden Lesestoff. Unsere SR 3-Krimiexpertin Ulli Wagner verrät uns ihre Neuentdeckungen.

Über dieses Thema wurde auch in der "Rundschau" am 10.10.2018 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen