Max Slevogt, Segelboote auf der Alster am Abend (Foto: Pressefoto/Saarlandmuseum/: bpk / Nationalgalerie, SMB / Andres Kilger)

"Slevogt und Frankreich"

Barbara Grech   26.08.2018 | 12:30 Uhr

Eine Stimmungsvolle Seeszenerie mit Segelbooten und Stegen und sommerlichen Ausflüglern in Blau, Rot, Weiß, Ocker und Grün weist auf die große Ausstellung "Slevogt und Frankreich“ hin. Vom 1. September bis 13. Januar ist die Ausstellung mit ihren hochkarätigen Werken in der Modernen Galerie in Saarbrücken zu sehen.

"Slevogt und Frankreich" im Saarlandmuseum
Audio [SR 3, Barbara Grech, 30.08.2018, Länge: 02:54 Min.]
"Slevogt und Frankreich" im Saarlandmuseum

"Land & Leute" am 02. September
„Heut mal ich nicht! Heut ist es viel zu schön!“
Das Feature am Sonntag über den großen Impressionisten. Zu hören ab 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch als Podcast.

Es ist eine Ausstellung, die sich Liebhaber der impressionistischen Kunst nicht entgehen lassen sollten: "Slevogt und Frankreich". Der Maler Max Slevogt hat Anfang des letzten Jahrhunderts den deutschen Impressionismus mitbegründet und das Saarlandmuseum besitzt eine der größten Slevogt-Sammlungen überhaupt.

Die Ausstellung "Slevogt und Frankreich" zeigt Gemälde ebenso wie Grafiken und bietet den Besucher die Möglichkeit, ein zentrales Thema der Kunst um 1900 neu zu entdecken. Ausgewählte Arbeiten von namhaften Künstlern wie Delacroix, Manet, Monet, Renoir, Cézanne und van Gogh treffen auf Hauptwerke von Max Slevogt.

Insgesamt werden knapp 190 Exponate gezeigt. Die Ausstellung ist in verschiedene Themenbereiche wie Portrait, Stillleben oder Landschaftsmalerei aufgegliedert und ist im ehemaligen Wechselausstellungs-Pavillon sowie im Erdgeschoss des Neubaus zu sehen.

"Slevogt und Frankreich"

Ein Großteil dieser hochrangigen Slevogt-Sammlung stammt aus dem Saarbrücker Eigenbestand. Ergänzt wird die Sammlung durch kostbare Leihgaben aus renomierten nationalen und internationalen Sammlungen.


Auf einen Blick


Sonderausstellung "Slevogt und Frankreich"

Wiedereröffnung der Modernen Galerie des Saarlandmuseums (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Wann?
01. September 2018 bis 13. Januar 2019
Vernissage: Freitag, 31. August, 19.00 bis 21.00 Uhr

Wo?
Saarlandmuseum, Moderne Galerie
Bismarckstraße 11-15
66111 Saarbrücken

Öffnungszeiten
Dienstag - Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 - 20.00 Uhr

Weitere Informationen unter:
www.kulturbesitz.de

Über dieses Thema wurde auch in der "Region am Mittag" am 26.08.2018 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen