Blick in die Ausstellung "Leben. Werk. Zeit." im Rheinischen Landesmuseum Trier (Foto: Rheinisches Landesmuseum Trier, Th. Zühmer/Presse)

"Karl Marx. Leben.Werk.Zeit"

Barbara Grech   04.05.2018 | 12:20 Uhr

Am 05. Mai jährte sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. Seine Geburtsstadt Trier eröffnete zu diesem Anlass einen wahrhaft riesigen Ausstellungsparcours, bei dem sowohl der Mensch Karl Marx und sein Lebensweg als auch der Philosoph Karl Marx und sein Werk beleuchtet werden.

Audio

200. Geburtstag - Marx-Ausstellungen in Trier
Audio [SR 3, Barbara Grech, 04.05.2018, Länge: 03:12 Min.]
200. Geburtstag - Marx-Ausstellungen in Trier

Die Landesausstellung "Karl Marx. Leben.Werk.Zeit" ist nach Angaben der Ausstellungsmacher die erste kulturhistorische Ausstellung zu Marx' Leben. Gleich in zwei Museen der Geburtsstadt von Karl Marx wird die Ausstellung gezeigt.

Oft sei Karl Marx im 20. und un 21. Jahrhundert mit verstelltem Blick betrachtet und verstanden worden, heißt es seitens der Ausstellungsmacher. Diesem wolle man nun entgegenwirken und den historischen Marx in all seiner Widersprüchlichkeit zeigen.

Ausstellungsfotos

Als Start ins Leben von Karl Marx eignet sich da ein Besuch im Stadtmuseum Simeonstift. Hier steht Marx als Mensch im Fokus. Das Stadtmuseum widmet sich in sieben Räumen den sieben wichtigsten Lebensstationen von Marx und bringt dem Besucher auch die Familiengeschichte des Philosophen näher.

Das Rheinische Landesmuseum beleuchtet darüberhinaus das gesellschaftliche und politische Umfeld von Marx und hat das theoretische Werk zum Schwerpunkt. Die Theorien zur Ökonomie und zum Kapitalismus sollen hier verständlich gemacht werden. Ein Highlight hierbei: die Karl-Marx-Maschine. Sie soll zeigen, wie das Kapital "am Laufen gehalten wird."

Neben der Landesausstellung gibt es noch zahlreiche Begleitausstellungen sowie ein umfangreiches Kulturprogramm, das sich mit Karl Marx beschäftigt.


"Land & Leute"-Feature

"Land & Leute" am 06. Mai
Karl Marx.Leben.Werk.Zeit
Wer war dieser Karl Marx? Barbara Grech hat sich auf Spurensuche begeben - in den Ausstellungen als auch in Gesprächen mit Experten. Das Feature am Sonnntag auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch als Podcast.


"Aus dem Leben": 200 Jahre Karl Marx

"Guten Abend" am Dienstag - 20.04 bis 22.00 Uhr
"Aus dem Leben": 200 Jahre Karl Marx
Am 24. April war Elisabeth Neu zu Gast in der SR 3-Talksendung. Sie leitet das Karl-Marx-Haus in Trier. Mit Moderator Uwe Jäger hat sie über den prominenten Jubilar, dessen neugestaltetes Geburtshaus und Besucher aus China gesprochen. Einen Zusammenschnitt der Sendung gibt es als Podcast und in der Mediathek.


Auf einen Blick


Die Ausstellungen

05. Mai bis 21. Oktober 2018

Stadtmuseum Simeonstift Trier (Foto: dpa)

Rheinisches Landesmuseum
Weimarer Allee 1. 54290 Trier
Telefon: 0651 / 9774-0
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr

Stadtmuseum Simeonstift
Simeonstraße 60, 54290 Trier
Telefon: 0651 / 718-1459
stadtmuseum@trier.de
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen: www.karl-marx-ausstellung.de


Dossier zu Karl Marx


Dossier
Zum 200. Geburtstag von Karl Marx
Die Aktualität von Karl Marx wird zu seinem 200. Geburtstag wieder viel diskutiert. SR 2-KulturRadio hat die vielen Facetten um die Person Karl Marx und sein Schaffen beleuchtet.

Artikel mit anderen teilen