Bücher (Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa)

Schon 160 Stände für die Buchmesse Saar gebucht

Gerd Heger   18.09.2019 | 16:31 Uhr

Für die neue Buchmesse Saar im Juni 2020 sind bereits rund 160 Stände gebucht. Das sagte Veranstalter Karsten Wolter dem SR. Damit wäre die in der Saarlandhalle stattfindende Veranstaltung die größte Buchmesse des Saarlandes.

50 Verlage, 80 Autorinnen und Autoren sowie 30 Künstler oder sonstige Verkäufer hätten sich bisher angemeldet, so Wolter. Über 100 Veranstaltungen wie Lesungen oder Livehörspiele seien geplant, ein Jugendschreibwettbewerb werde organisiert, Themenbereiche wie Queer- oder IT-Literatur würden vorgestellt.

Programm steht noch nicht fest

Buchmesse Saar 2020: Interview mit Karsten Wolter
Audio [SR 3, Gerd Heger, 18.09.2019, Länge: 04:03 Min.]
Buchmesse Saar 2020: Interview mit Karsten Wolter

Da man erst am Anfang der Programmgestaltung stehe, seien noch wenige prominente Namen von außerhalb des Saarlandes anzukündigen. Den bisherigen Literaturveranstaltungen im Saarland wolle man keine Konkurrenz machen. Vielmehr, so Wolter, gehe es darum, „alle nach vorne zu bringen“.

Mit dem Literaturfest „Er.Lesen“ von Buchhandel und Börsenverein im April werde man zusammenarbeiten. Und auch mit der Ende September stattfindenden Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse hat man sich nach SR-Informationen abgesprochen: Diese kümmert sich um Kinder bis 14, die Buchmesse Saar um Jugendliche ab 14.

Über dieses Thema hat auch die SR 3 Region am Nachmittag vom 18.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja