Foto: pixabay / minanfotos

Eine spannende Zeit beim BUND

  11.07.2019 | 09:46 Uhr

Auf die Uni gehen oder gleich ins Berufsleben einsteigen? Viele Jugendliche wissen nach dem Schulabschluss noch nicht genau, wohin der Weg gehen soll. Da kann ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) helfen.

Im Saarland können ehemalige Schülerinnen und Schüler sich für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bei über 30 Einsatzstellen bewerben. Zum Beispiel beim Saarforst, im Zoo oder auch beim BUND-Saar.

Nicolas Bock ist einer von zwei jungen Männern, die beim BUND-Saar momentan ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr machen. SR 3-Reporterin Marie Kribelbauer hat ihn auf der Geschäftsstelle in Saarbrücken besucht und hat beim Umwelt und Naturschutzbund nachgehört, was die "FÖJler" da alles auf die Beine stellen.

Audio

Ein Freiwilliges Ökologisches Jahr beim BUND
[SR 3, (c) SR 3 Marie Kribelbauer , 11.07.2019, Länge: 05:44 Min.]
Ein Freiwilliges Ökologisches Jahr beim BUND
Auf die Uni gehen oder gleich ins Berufsleben einsteigen? – viele Jugendliche wissen nach dem Schulabschluss noch nicht genau, wohin der Weg gehen soll. Da kann ein Freiwilliges Ökologisches Jahr – kurz: FÖJ – helfen. SR 3-Reporterin Marie Kribelbauer berichtet.


Weiterführende Informationen:

Wenn auch Sie Interesse an einem Freiwilligen Ökologischen Jahr haben, können Sie sich direkt über die Internetseite des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz im Saarland informieren oder unter folgender Telefonnummer im Ministerium anrufen: (0681) 501-4741

Über dieses Thema wurde auf SR 3 am 11.07.2019 in den "Bunten Funkminuten" berichtet.

Artikel mit anderen teilen