Toilettensymbole Männer Frauen (Foto: pixabay (CC0))

„Wenn's schnell gehen muss!“

Michael Friemel   24.01.2022 | 10:40 Uhr

Warum nicht einfach D und H? In silbernen Klebebuchstaben. Auf der grauen Klotür. So würde ich mir das wünschen. D und H. Ganz einfach. Erkennbar auf den ersten Blick. Oder gerne auch die beiden altmodischen Symbolbilder für Männlein und Weiblein. Eindeutig zu erkennen an Rock und Hose, bzw. Taille und Bierbauch.

Kinners – ich bin nicht altmodisch – ich werde nur älter. Und ich habe, wenn ich e Bach muss, keine Zeit mehr zum Rätseln. Und ich komme immer häufiger in Kneipen und Restaurants, die ihren besonderen Charme und ihre Identität durch eine möglichst originelle Toilettenkennzeichnung bekräftigen wollen.

Friemeleien: „Wenn's schnell gehen muss!“
Audio [SR 3, Michael Friemel, 24.01.2022, Länge: 01:51 Min.]
Friemeleien: „Wenn's schnell gehen muss!“

Das ist in der Tapas-Bar mit Torero und Flamenco-Tänzerin noch halbwegs nachvollziehbar. Mit Pudel- und Schäferhund, wie in einer bekannten Saarbrücker Kneipe, hatte ich da schon eher meine Probleme, und auch bei den Klotüren im Zoo mit Löwenmännchen und Löwenweibchen war ich total verratzt. Mit dem Ergebnis, dass ich plötzlich in der mittleren Kabine zwischen zwei sich lebhaft über mich hinweg unterhaltenden Mädels auf dem Pott saß.

Warum nicht einfach D und H. So wie früher. Aber das fängt ja schon in der Kita an. Ich war noch in Gruppe 2. Meine Frau bei Tante Rita. Beides eindeutig zuzuordnen. Gruppe 2 lag zwischen der Gruppe ganz vorn und er Gruppe ganz hinten.

Tante Ritas Gruppe lag, wo man schon von weither Tante Ritas Stimme vernahm.

Heute besuchen die Kinder die Bärengruppe. Die Waldkinder sind die Waldfüchse, die Hortkinder die Fische, und die Krippenstöpsel die Sterntaler.

Dass die dann später in der Tapas-Bar wissen, was ihnen die Flamenco-Tänzerin sagen will, ist klar.

Aber bitte, bitte schreibt mir wenn ich später mal ins Altersheim komme einfach ein D und ein H an die Tür. Wobei … vielleicht freut man sich dann ja schon wieder, wenn man mal aufs falsche Klo gerät.

Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast


Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Die Friemeleien: Immer montags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja