Ein Vater spaziert mit seinen zwei kleinen Kindern einen Hügel hinauf (Foto: dpa)

Was macht Ihr mit Euren Kindern?

Michael Friemel   16.03.2020 | 11:45 Uhr

Wer hätte das gedacht, dass wir mal Osterferien bekommen, die länger sind, als die Sommerferien. Die Schulen und Kitas im Saarland sind dicht. Mindestens bis nach Ostern. Und unsere Gesellschaft steht vor einer echten Herausforderung, die es so vor einem halben Jahrhundert noch nicht gegeben hätte...

Wie und von wem können die Kinder betreut werden, wenn beide Eltern berufstätig sind, und nicht vom Homeoffice aus arbeiten können. Aber auch ein damit einhergehendes Problem tritt derzeit verstärkt zu Tage: Was macht man denn mit den Kindern, wenn sie nicht in der Schule oder der Kita sind.

Wie bieten wir dem Nachwuchs einen strukturierten Tagesablauf, denn nur Nichtstun tut ja auch nicht gut. Viele Eltern organisieren sich da zurzeit in Whatsapp-Gruppen. Man mag es kaum glauben, aber schon an Tag 1 der Schließungen machen panische Fragen nach Tipps die Runde, was man denn so mit seinen Kindern machen könnte.

In Kettenbriefen werden Bastelanleitungen verschickt, Spielvorschläge werden gesucht. Unsere Gesellschaft hat offenbar verlernt, Zeit mit den eigenen Kindern zu verbringen.

So richtig kennen viele den Alltag ihrer Kinder nur noch aus dem Urlaub – und auch da nur von den Momenten, wo sie die Kleinen nicht in der Ferienbetreuung haben. Jetzt müssen sie ihre Kinder offenbar erst mal ein bisschen näher kennenlernen. Und die ersten Erfolge sind bereits da!

Schon nach diesem ersten Frühlingswochenende posten jungen Familien Fotos von einer gemeinsamen Radtour, so als hätten sie sowas noch nie gemacht. Ich lese in Elternklassenchats von Müttern, die ganz stolz sind, dass sie mit ihren Kindern jetzt ein Naturprojekt machen. Mit anderen Worten: Sie waren gestern im Wald spazieren und konnten ihren Kleinen zeigen, was eine Eiche, und was eine Buche ist. Wenn das so weitergeht, werden wir bereits Ende kommender Woche mit ersten Familien rechnen dürfen, die sogar gemeinsam was selbstgekochtes Essen.

Wir sind auf dem Weg!


Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast


Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Die Friemeleien: Immer montags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja