Steppjacke (Foto: dpa)

Step by Step

Michael Friemel   30.09.2019 | 10:40 Uhr

Kürzlich hab ich doch an dieser Stelle erzählt, dass ich schon den Herbst rieche. Und wie sehr sich der Kollege Job und ne Menge anderer Leute darüber aufgeregt haben. Weil se sagen: „Mir hann doch graad erschd Auguschd – do is de Summa doch noch nit rum!“ Das wäre eine arg subjektive Empfindung und Beobachtung meinerseits. Meine Damen und Herren. Das stimmt. Aber: Ich habe jetzt Beweise. Handfeste Beweise...

Nicht nur ein Duft der in der Luft liegt, den vielleicht – das gebe ich ja zu – nur ein solch erlesenes Näschen wie das Meine zu erschnüffeln in der Lage ist. Ich habe jetzt etwas, das jeder von uns mit eigenen Augen sehen kann. Die ersten Steppwesten sind da. Sie kommen wieder aus den Schränken – manchmal sogar schon ganze Steppjacken mit Ärmel. Sie wissen doch – das Übergangsjüppche des neuen Jahrtausends. Dereinst nur dem Landadel und der Sylter Nordseeklientel zustehend, hat sich das Michelin-Männchen Outfit in den letzten Jahren seinen Weg in die normale Gesellschaft gebahnt.

Zunächst warens im tiefen Winter sportliche junge Männer in der dicken Daunenvariante. Inzwischen sind es Pärchen um die Fünfzig, die besonders gerne im gesteppten Partnerlook „fier e bissje besser“ durch Stadt und Wald flanieren. In zarten Mint- und Rosétönen. Mit oder ohne Logo. Aber immer predigend, dass es sich lohnt, es bissje meh´ auszugänn … weil es dann keine synthetische Füllung ist, und die Jacke besser atmet!

Ständig halten sie anderen Menschen ihre Jacke hin mit dem Angebot sie doch mal anzufassen. Und zu gucken, wie leicht und wie schön zusammenrollbar sie ist.

Also bitte gehen Sie jetzt mal mit offenen Augen durch Stadt und Wald. Und auch Sie werden mir zustimmen: „Jawoll – der Herbschd is doo!“

Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast


Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Die Friemeleien: Immer montags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja