Der SR 3-Landpartie-Tag am 06.10.2019 auf dem Kinne-Hof  (Foto: SR/Pasquale D'Angiolillo)

„Ich vermisse die Landpartie“

Michael Friemel   04.10.2021 | 09:49 Uhr

Mensch, noch vor zwei Jahren hätte ich an einem Montag Anfang Oktober jetzt noch immer gestunken, wie der berüchtigte Bock am Michelstag … denn: Was wäre da gerade rum gewesen: Genau, die Landpartie. Und ähnlich wie unsere Besucher, freu ich mich schon jetzt drauf, wenn die endlich wieder stattfinden darf.

Was hab ich bei diesen Festen nicht alles fürs Leben gelernt … Zum Beispiel einhändig Traktor fahren. Ganz stolz saß ich da mal auf einem Oldtimer, das Mikrofon in der einen Hand, das Lenkrad jovial in der anderen.

Im nächsten Jahr werde ich jetzt noch lernen, wie man dabei dem Bauern NICHT über den Fuß fährt.

Oder die Sache mit dem dubiosen Imker. Also nicht ich fand, dass der Herr mit seinen Waben und Stöcken dubios war. Aber der Polizei muss er offenbar aufgefallen sein. Bereits im Dunkeln hatte er seine Völker eingepackt und im Auto verstaut, um rechtzeitig zu seiner Vorführung auf dem Landpartiehof anzukommen.

Dieses Verstauen im Auto war also den Ordnungshütern aufgefallen. Die dachten nämlich: Da klaut einer bei Nacht und Nebel die Bienenstöcke, und trägt sie in seinen Kofferraum. Erst auf frischer Tat gestellt, kam ans Tageslicht, dass es sich um den Besitzer selbst handelte. Beeidrucken konnte er die Beamten aber dann doch noch. So wie mich und die kleinen und großen Besucher. Mit einer Fußbodenheizung. Die hatte er nämlich seinen Bienchen im transportablen Bienenstock eingebaut, um ihnen bei der Landpartie einen möglichst angenehmen Tag zu bescheren.

Was hab´ ich noch gelernt? Jahreszeitliche Servicetipps für den Junglandwirt! Dass man Schweine im Sommer an heißen Tagen einschmiert – wenn man vermeiden will, dass das Dörrfleisch schon vor der Schlachtung entsteht.

Und dass man seinen Hahn im Winter am besten vor Frost schützt.

Denn: Friert einem Hahn bei zu kalten Temperaturen der Kamm ein, ist er im nächsten Jahr zeugungsunfähig.

Sie sehen: Als Landpartiereporter erfahren Sie Dinge, die ihnen noch durch den Kopf gehen, wenn sie im nächsten Winter bei Frost ohne Mütze das Haus verlassen.

Bald also hoffentlich wieder neue Erkenntnisse.

Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast


Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Die Friemeleien: Immer montags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja