Handwerker beim Renovieren einer Wohnung (Foto: dpa)

Handwerkerskills

Michael Friemel   07.06.2022 | 10:40 Uhr

Es gibt Dinge, da macht mir keiner was vor! Kleine handwerkliche Tätigkeiten im Haushalt etwa. Für die bin ich in meiner Familie bekannt. Weil sie wissen, wenn ich's anpacke, isses schnell gemacht. Denn dann brauchen wir in der Folge schnellstmöglich einen professionellen Handwerker.

Bekannt bin ich besonders für meine Fähigkeiten im Sanitärbereich. Der Wasserhahn in der Waschküche tropft seit gestern nicht mehr. Dafür steht er jetzt auf dem Kopf. Irgendwie war nach einem kleinen feinen Dichtungswechsel durch Meister Friemel nicht mehr die letzte nötige Umdrehung möglich.

Audio

Friemeleien: Handwerkerskills
Audio [SR 3, Michael Friemel, 07.06.2022, Länge: 02:08 Min.]
Friemeleien: Handwerkerskills

Was mir vielleicht an Installationswissen fehlt, das mache ich dafür mit Kenntnissen bei der Gerätereparatur wett. Unser Rasenmäher etwa macht seit meiner Reparatur nicht mehr diese leicht rasselnden Geräusche. Er springt jetzt GAR nicht mehr an. Wie mir der Fachbetrieb nach Einsendung zur Reparatur mitgeteilt hat, hätte ich ihn wohl nicht komplett umdrehen dürfen. Durch meinen beherzten Einsatz war das komplette  Öl in den Vergaser gelaufen, und der musste nur aufwendig gereinigt werden.

Eigentlich ist es ein Wunder, dass ich so wenige Selbstzweifel habe, was meine Handwerkerskills anbelangt. Dabei hätte ich doch schon vor zwanzig Jahren skeptisch werden müssen. Als ich meinem Freund Achim beim Hausbau behilflich war. Oder – wie ich inzwischen ahne, von seinen Handwerkern geschickt in diesem Glauben gelassen wurde. An einem Samstagvormittag hatten sie mir eine große und verantwortungsvolle Aufgabe gegeben. Ich sollte die drei großen Beton-Bodenplatten im Dachgeschoss verfugen. Den ganzen Tag kletterte ich mit Eimern voller Beton am Gerüst hoch, kippte sie in die erstaunlich hungrigen Ritzen und holte wieder Nachschub. Erst am Abend fiel mir auf, dass dies ein Fass ohne Boden war. Die Brühe lief immer durch bis ins Geschoss unter mir. Trotzdem waren letzten Endes alle froh. Ich bekam mittags meine Erbsensuppe, und den Bauarbeitern war ich durch meine aufwendige Tätigkeit den ganzen Tag aus den Füßen.

Das Haus steht bis heute! Und ich bin mir sicher: So richtig stabil isses nur dank mir!

Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast


Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Die Friemeleien: Immer montags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja