Spirale zur Reinigung wird in Rohr eingeführt (Foto: Spirale zur Reinigung wird in Rohr eingeführt)

Handwerk hat goldenen Boden

Michael Friemel   12.10.2020 | 10:40 Uhr

Es gibt Reparaturen am Haus, die lasse ich mir nur ungern aus der Hand nehmen. Da hat man schnell bares Geld gespart, wenn man sich die passenden ein, zwei Handgriffe per Youtube draufschafft. Und vieles kann man ja auch leicht selbst erledigen...

Seit ich ein großer Bub bin, bilde ich mir zum Beispiel immer wieder ein, ich könne Abflussrohre unter Küchenspülen reparieren. Aber Sie kennen vielleicht auch dieses blöde Gefühl, wenn sie das von der Spüle her kommende schlangenförmige Plastikrohr endlich in den aus der Wand ragenden Rohrstutzen gebogen haben und dann genau in diesem Moment  die Einzelteile des Plastikrohres wieder auseinander flutschen! Hat man es dann nach zwanzig Versuchen, 30 Metern Hanf und einer saftigen Genickstarre doch endlich gepackt, alles da rein zu wurschteln wo es hin soll, wird der Ernstfall geprobt: Mit einem kräftigen Ruck am Spülstopfen wird das heiße Wasser aus dem komplett gefüllten Becken abgelassen. Und – Platsch – hat man die ganze Brühe in der Küche stehen.

Aber wären wir echte Saarländer, wenn wir dann nicht im Baumarkt die passende Lösung für unser Problem finden würden?

Angekommen in der Sanitärabteilung prallt meine Frage am Verkäufer gnadenlos ab. „Isch schaffe in der Eisen-Außen“

Beim zweiten Anlauf dann ein Treffer. Der Mann gehört zur Abteilung und hat auch noch Ahnung von Abflussrohren. Und das lässt er mich deutlich spüren. So wie ich an die Sache herangegangen bin, könne das ja nicht funktionieren. Was ich denn überhaupt für ´nen Siffondurchmesser hätte? Ob ich denn wenigstens die Durchsatzhöhe wisse? Und wie es mit dem Öffnungsdurchmesser des Wandrohrstutzens sei?

Und so kommt es dann wieder, wie es kommen muss: Am nächsten Morgen bedient meine Frau in der Küche einen innungsgeprüften jungen Mann im Blaumann mit Latte Macchiato, nachdem der in nur vier Minuten unser Problem gelöst hat und nicht müde wird zu erklären: „Ei jo, mir hann das jo nit umsunschd drei Johr lang gelehrt … rufe se ähnfach jederzeit an, wenn ihr Mann mol widda was repariert hat ….“

Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast


Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Die Friemeleien: Immer montags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja