Whats App (Foto: dpa)

Gruppe verlassen

Michael Friemel   09.09.2019 | 10:40 Uhr

„Michael Friemel hat die Gruppe verlassen.“  Damit gelten Sie schlagartig als Arsch. So. Was. Macht. Man. Nicht! Trotzdem mache ich es regelmäßig. Immer dann, wenn ich gerade mal wieder zu einer Gruppe hinzugefügt wurde.

Ich bin bei Whatsapp nur in einer Gruppe Mitglied. Die „Wetter-Dudes“. Da schreiben Celina Fries, Verena Sierra und ich uns, wenn einer von uns spontan seinen Wettermoderationsdienst am Abend im SR-Fernsehen nicht machen kann und Ersatz benötigt. Aber das wars auch schon.

Keine Familiengruppen, keine Vereinsgruppe, keine Klassengruppe. Wer was von mir will, soll sich alleine bei mir melden. Ich ertrage keine unnötigen Bings. Andauernd Bing. Nur weil jemand 38 Gruppenmitgliedern mitteilen muss, dass er am nächsten Sonntag keine Zeit zum Wandern hat. Wobei - das würde ich ja noch ertragen. Dass dann aber diese 38 anderen einer nach dem anderen „Okay“ oder „Kein Problem“ schreiben. Bing. Bing. Bing. Das geht mir sowas von am Grumbeersack vorbei.

Ich brauche auch keine Herrenwitze. Die google ich mir selber, wenn mir danach ist. Was die Kleinen in Mathe aufhaben, würde ich mich ja noch fragen lassen, dass aber alle Eltern der Reihe nach die gleiche Aufgabennummer im Buch schicken, nur um sich auch ein Fleißkärtchen zu verdienen, brauche ich dann wieder nicht.

Die meisten haben offenbar Vorbehalte, eine Gruppe zu verlassen. Aus Angst, als unkameradschaftlich zu gelten. Damit bin ich durch. Lieber weniger Bing, aber dafür mehr Ruhe.

So wie jetzt. Tschüss. Michael Friemel hat die Gruppe verlassen.

Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast


Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Die Friemeleien: Immer montags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja