Spaziergang durch den Wald (Foto: Jürgen Schiffmann)

Ein Männlein steht im Walde

Michael Friemel   19.10.2020 | 10:40 Uhr

Ich wohne direkt am Wald. Mit direktem Zugang. Wenn ich das Haus verlasse, stehe ich quasi schon mit den Füßen im Laub. Insofern war ich schon immer täglicher Waldspaziergänger, mit Hund ohnehin. Ab und an ist man da mal jemandem begegnet, aber grundsätzlich war das auch ein Ort der Ruhe. Seit Frühling ist jedoch alles anders...

Corona hat den Wald zur Laufmeile gemacht. Ich erinnere mich noch an das erste Frühlingswochenende im Lockdown. Plötzlich waren wir in unserem Wald nicht mehr alleine. Zeitweise hatten wir sogar das Gefühl, uns langsam in den Fluss einfädeln zu müssen, um überhaupt auf die Piste zu kommen.

Was sie in der Fußgängerzone und im Supermarkt nicht mehr durften, holten die Menschen jetzt plötzlich im Wald nach. Selbst wochentags um 13.00 Uhr – einer Tageszeit, zu der man ansonsten sicher sein konnte, absolut alleine im Wald zu sein, musste man gucken, wie man nun beim Überholen aneinander vorbei kommt, ohne die Abstandsregeln zu verletzen.

Wer aber nun meint, die Lage habe die Gesellschaft zusammengeschweißt, der liegt falsch. Denn anstatt sich brüderlich und schwesterlich im Geiste der gemeinsamen Misere freundlich zu grüßen, guckten die meisten neuen Hobbyspaziergänger nur griesgrämig drein, wenn sie uns entgegenkamen. Alle sich begegnenden Grüppchen schienen einander mit ihren Blicken zu fragen: Was wollt ihr hier eigentlich, und habt ihr mal durchgezählt, ob ihr überhaupt in einer Regelkonformen Gruppengröße unterwegs seid?

Mit den Lockerungen kam die Entspannung im Sommer – leerte sich der Wald wieder angenehm. Aber seit diesem Wochenende spüre ich auch im Wald wieder eine Zuspitzung der Lage. Ich muss schon wieder den Blinker setzen, wenn ich aus dem Haus komme …

Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast


Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Die Friemeleien: Immer montags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja