Der SR 3-Landpartie-Tag am 06.10.2019 bei den Winzern an der Mosel (Foto: SR/Dirk Guldner)

Der Knutschfleck

Michael Friemel   07.10.2019 | 10:40 Uhr

Zuerst hab ich noch gedacht: „Kinnt jo sinn!“ und habe mir über die Backe gewischt. Als ich dann aber das zweite, dritte und vierte Mal darauf angesprochen wurde, dass ich da noch Lippenstift an der Wange habe, und ob mich da irgendeine Weinkönigin geknutscht hätte, habe ich mir doch mal nen Spiegel gesucht. Denn ich konnte mich beim besten Willen nicht an einen Schmatzer erinnern...

Selbst wenn ich bei der Landpartie da schon zwei Grauburgunder intus hatte – daran hätte ich mich erinnert. Also ab auf die Toilette vor den Spiegel und Abwischen. Aber Pustekuchen. Da waren zwar sehr wohl und wirklich deutlich sichtbar zwei rote Striemen in meinem Gesicht, aber die ließen sich nicht abwischen. Auch nicht mit Schmackes.

Den ganzen Abend über ging mir das nicht mehr aus dem Kopf – wo sollte ich mir diese Schrammen zugezogen haben, ohne es zu spüren? Heute Morgen, als ich auf der SR 3 Internetseite durch die Fotos vom Landpartietag durchgucke dann die Erleuchtung! Das wars also gewesen.

Da sehe ich mich auf einem Bild im wahrsten Sinne des Wortes in den Seilen hängen. Das THW hatte in den Sehndorfer Weinbergen einen Kran aufgebaut, an dem ich beim Versuch einen Bierkistenturm zu bauen durch ein Seil gesichtert in der Luft hing. Und just in dem Moment, in dem ich abstürzte, hat unser Fotograf wohl auf den Auslöser gedrückt. Deutlich sichtbar: Das Sicherungsseil, das ich mir dabei ins Gesicht drückte.

Fall gelöst. Friemel wohlauf, aber eine Einsicht bleibt: Das hätte auch anders ausgehen können. Ein ungeklärter Knutschfleck. Ursache gefunden auf einem Beweisfoto im Internet.

Wenn Sie also gestern zuhause vorgegeben haben, eigentlich auf dem Urologenkongress in Barcelona zu sein, während sie in Wirklichkeit mit Ihrer Sprechstundenhelferin die Landpartie besucht haben, dann würde ich mal eben unsere Fotogalerien auf sr3.de durchklicken …

Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast


Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Die Friemeleien: Immer montags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja