Beispielfoto: Abenteuerspielplatz der EAK in Lipno/Tschechien (Foto: eak)

Cloef: Konkrete Pläne für Abenteuerspielplatz

Patrick Wiermer   12.02.2019 | 08:06 Uhr

An der Cloef, direkt am Baumwipfelpfad, wird ein neuer, großer Abenteuerspielplatz gebaut. Er kostet rund 1,5 Millionen Euro und soll im Sommer 2019 eröffnet werden. Am Montagabend wurde das umstrittene Projekt in Orscholz vorgestellt.

Video [aktueller bericht, 11.02.2019, Länge: 2:57 Min.]
Neues vom Naherholungsgebiet an der Cloef

Auf 7500 Quadratmeter sollen insgesamt 30 Spielgeräte entstehen. Darunter Trampoline, Klettertürme und auch ein Spielbereich für die Kleinsten. Abenteuerwald, so nennt der Investor, die Erlebnis Akademie, die Anlage, die rund 30 bis 40.000 zusätzliche Besucher an die Cloef locken soll. Kostenlos wird der Spielplatz nicht sein. Der Eintritt für einen Tag könnte zwischen 6,50 Euro und 7 Euro liegen.

Außerdem renoviert die Erlebnis Akademie auch das in die Jahre gekommene Restaurant am Blumenfels für rund 250.000 Euro und baut direkt daneben einen weiteren Spielplatz. Dieser ist im Vergleich zum Abenteuerwald dann kostenfrei nutzbar, jedoch deutlich kleiner.

Rund 80 Bürger folgten der Informationsveranstaltung im Cloef-Atrium. Darunter auch Mitglieder der Bürgerinitiative „Saarschleife-Cloef-Schutz für Mensch und Natur“. Sie kritisierten, dass die Gemeinde Mettlach viel zu wenig Pacht für die Anlage erhalte und befürchten weitere Verkehrsprobleme.

"Abenteuerwald Saarschleife" wird vorangetrieben
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 12.02.2019, Länge: 03:08 Min.]
"Abenteuerwald Saarschleife" wird vorangetrieben

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 12.02.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen