Flug über Bardenbach

Der Treffpunkt Ü-Wagen in Bardenbach

  29.05.2018 | 12:22 Uhr

Am Freitag, 15. Juni, war wieder "Treffpunkt Ü-Wagen"-Tag. Diesmal war SR 3 zu Gast in Bardenbach, denn dort gibt es seit über 30 Jahren eine Vereinsgemeinschaft, die sich unermüdlich für die Bereicherung des Dorflebens einsetzt. Unsere SR 3-Ü-Wagen-Reporter vor Ort waren wie immer Susanne Wachs und Thomas Gerber.

„Dann machen wir es halt selbst!“ - das Motto der Vereinsgemeinschaft Bardenbach ist wie geschaffen für einen Treffpunkt Ü-Wagen von SR 3 Saarlandwelle.

Treffpunkt Ü-Wagen in Bardenbach
Audio
Treffpunkt Ü-Wagen in Bardenbach

Vor über 30 Jahren haben die Bürger des Waderner Ortsteils beschlossen, ihrem Vereinsleben ein Zuhause zu geben. Sie bauten eigenhändig das Bürgerhaus, das seitdem in Eigenregie betrieben wird. Kirmes, Weihnachtsmarkt, Maifest – das alles findet im Bürgerhaus statt. Außerdem kann man die Räume für Feste und Konzerte buchen. Eine Bereicherung für das Bardenbacher Dorfleben. 

Ein Fest für das Engagement

Dieses Engagement feierte SR 3 Saarlandwelle am 15. Juni mit einem „Treffpunkt Ü-Wagen“ von 16.00 bis 18.00 Uhr am Bürgerhaus Bardenbach. Getränke, Würstchen und Gespräch waren wie immer kostenfrei.

Audio: Bürgermeistersprechstunde...

Treffpunkt Ü-Wagen in Bardenbach: Bürgermeistersprechstunde
Audio [SR 3, Thomas Gerber, 15.06.2018, Länge: 03:06 Min.]
Treffpunkt Ü-Wagen in Bardenbach: Bürgermeistersprechstunde

Zum "Treffpunkt Ü-Wagen" gehörte auch eine Sprechstunde mit dem Bürgermeister - so auch in Bardenbach am 15. Juni. Und es gibt mehrere Themen, die die Menschen hier beschäftigen, wie die Sanierung des Bürgerhauses, die kommunale Elementarschutzversicherung und einige kleine Baustellen, wie die Einführung einer verkehrsberuhigten Zone und die Verlegung einer Bushaltestelle. SR 3-"Treffpunkt Ü-Wagen"-Reporter Thomas Gerber hat mit dem Bürgermeister der Gemeinde Wadern, Jochen Kuttler und den Einwohnern über die Themen gesprochen. Während für die verkehrsbaulichen Maßnahmen auch das Land zuständig und noch keine konkrete Lösung in Sicht ist, gab es immerhin eine Lösung bei der Sanierung des Bürgerhauses: Der saarländische Umweltminister Reinhold Jost überreichte als Überraschungsgast Bürgermeister Kuttler einen Förderbescheid in Höhe von 54.000 Euro.

Fotos


Treffpunkt Ü-Wagen auch in Ihrem Ort?


Treffpunkt Ü-Wagen mit Thomas Gerber und Susanne Wachs (Foto: SR)
Treffpunkt Ü-Wagen mit Thomas Gerber und Susanne Wachs

Ideen und Initiativen gibt es viele im Saarland. Wir wollen sie bekannt machen, auch als Anregung für andere Macher in den Orten.

Wenn Sie Ihr Projekt bekannt machen wollen, dann melden Sie sich bei uns. Mit etwas Glück kommt der Treffpunkt Ü-Wagen auch in Ihren Ort.

Ihre Daten
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen