Zu Gast in Kastel

  05.06.2012 | 15:49 Uhr

Am 14. Juni 2012 stand Kastel im Mittelpunkt des "SR 3-Treffpunkt Ü-Wagen". Kastel ist ein Ortsteil der Gemeinde Nonnweiler mit 1.350 Bewohnern. Reporterin vor Ort war Verena Klein.

Treffpunkt Ü-Wagen

Zu Gast in Kastel

Am 14. Juni stand Kastel im Mittelpunkt des "SR 3-Treffpunkt Ü-Wagen". Kastel ist ein Ortsteil der Gemeinde Nonnweiler mit 1.350 Bewohnern. Reporterin vor Ort war Verena Klein.

(14.06.2012) Kastel gehört zur nördlichsten Gemeinde des Saarlandes und liegt rund 30 Kilometer südöstlich von Trier. Direkt an der A 1 und an der L 147 ist das Dorf gut zu erreichen. Durch den Ort fließt die Prims, die sich auch am Mäusekeller vorbei schlängelt. Der Mäusekeller, das sind riesige Wiesen mit großen Bäumen, Erholungsgebiet für die Dorfbewohner und Teil des Saarland-Radweges, der durch herrliche Landschaften an der äußeren Landesgrenze entlang führt.

Kastel ist umringt von grünen Bergen, dem Klopp, dem Peterberg und dem Dollberg, mit 695 Metern, der höchste Berg des Saarlandes. Auf dem Erlebnis-Panoramaweg rund um Kastel gibt es einen Ameisen- und einen Bienenlehrpfad zu bestaunen. Außerdem einen fantastischen Blick auf das Primstal. In dem 812 Jahre alten Dorf leben 1.350 Menschen.

Die Kasteler sind sehr musikalische Menschen. Neben der Pfarrkapelle gibt es auch eine Singfamily. Erwachsene singen regelmäßig jede Woche zusammen mit Kindern. SR 3 wird ihre Proben besuchen. Es gibt eine Kneipe im Ort und ein Lebensmittelgeschäft, das schon seit 1907 besteht und in dem man fast alles kaufen kann. Post und Bank mussten leider schließen, sowie die Grundschule im Ort, doch eine Kindertagesstätte gibt es noch. Der größte Arbeitgeber im Dorf ist das Altenheim, das idyllisch am Ortsrand liegt.

Die Vereine in Kastel sind sehr aktiv, zum zweiten Mal stellen sie Ende Juni alle zusammen das Dorffest auf die Beine. Drei Tage lang wird auf dem Dorfplatz gefeiert. Eine große Ladung Sand wird dazu auf den Dorfplatz geschüttet, damit in diesem Jahr karibisches Flair aufkommt. Zum letzten Dorffest vor drei Jahren kamen knapp 6.000 Besucher.

Und dann gibt es noch Gomm’s Mühle. Das Restaurant ist ein Unikat, liegt direkt an der Autobahnausfahrt und soll die besten halben Hähnchen im Südwesten braten. SR 3-Reporterin Verena Klein wird das testen. Einem Test wird auch das selbst gebaute XXL-Go-Kart eines Kastelers unterzogen, der für das Gefährt in der Größe eines VW Golfs seine Garage durchbrechen musste.

Trennlinie

Die Zukunft von Kastel

Einen Tag lang stand Kastel im Mittelpunkt des „SR 3-Treffpunkt Ü-Wagen“. Mit dem Ortsvorsteher Magnus Jung hat Verena Klein die Themen und Ereignisse des Tages zusammengefasst, die Probleme und Vorzüge von Kastel angesprochen und abschließend noch einen Ausblick in die Zukunft von Kastel gewagt.

Die Zukunft von Kastel 
 [SR 3, Verena Klein, 14.06.2012, Region am Nachmittag, Länge: 3:35 Min.]

Trennlinie

Der XXL-Buggy

Die ganze Familie Frank aus Kastel ist Rennbegeistert. Matthias Frank hat gemeinsam mit seinem Vater einen Buggy im XXL-Format gebaut. Mit dem Rasentraktor wird ab und an sogar die Oma im Rollstuhl gezogen. Von der Oma stammt auch der alte Deckenfluter, der der 170 Km/h-starken Maschine als Kupplungspedal dient. Der 27-jährige Maschinenbauingenieur hat SR 3-Reporterin Verena Klein das Fahrzeug, das aus Recyclingmaterial gebaut wurde und nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist, vorgestellt.

Der XXL-Buggy 
 [SR 3, Verena Klein, 14.06.2012, Region am Nachmittag, Länge: 3:41 Min.]


Trennlinie

Die Singfamily

Die Kinder der Kindertagesstätte St. Raphael haben bereits ein Ständchen gesungen. Doch wie sieht es in der Kindertagesstätte aus? Dort sind die Platzverhältnisse äußerst beengt und genügend KiTa-Plätze stehen auch hier nicht zur Verfügung. In Zukunft sollen es noch 10 Platze mehr geben, was die Platzsituation nicht gerade entspannt. Aber auch die Jugendlichen haben es in Kastel nicht leicht. Verena Klein mit der Situation der Kinder und Jugendlichen in Kastel.

Die Singfamily 
 [SR 3, Verena Klein, 14.06.2012, SR 3-Kiosk, Länge: 4:02 Min.]

Trennlinie

Probleme der Kinder und Jugendlichen in Kastel

Die Kinder der Kindertagesstätte St. Raphael haben bereits ein Ständchen gesungen. Doch wie sieht es in der Kindertagesstätte aus? Dort sind die Platzverhältnisse äußerst beengt und genügend KiTa-Plätze stehen auch hier nicht zur Verfügung. In Zukunft sollen es noch 10 Platze mehr geben, was die Platzsituation nicht gerade entspannt. Aber auch die Jugendlichen haben es in Kastel nicht leicht. Verena Klein mit der Situation der Kinder und Jugendlichen in Kastel.

Probleme der Kinder und Jugendlichen in Kastel 
 [SR 3, Verena Klein, 14.06.2012, Bunte Funkminuten, Länge: 3:15 Min.]

Trennlinie

Kinder singen ein Ständchen 

Für die Zukunft von Kastel gibt es die Kindertagesstätte St. Raphael. Die 35 Kinder kamen mit ihren Erzieherinnen ebenfalls zum Treffpunkt Ü-Wagen. Geburtstagskind Kevin hat Verena Klein erzählt, was er zu seinem Geburtstag bekommen hat und Frau Backes, eine der Erzieherinnen, erklärte, warum an den Geburtstagen in ihrem Kindergarten immer gebacken wird.

Kinder singen ein Ständchen 
 [SR 3, Verena Klein, 14.06.2012, Bunte Funkminuten, Länge: 3:15 Min.]

Trennlinie

Der Bienen- und Ameisenlehrpfad 

Ein ganz besonderes Wunder der Natur ist der Bienen- und Ameisenlehrpfad in Kastel. Imker Helmut Hahn hat hier ein kleines Paradies für die fleißigen Insekten geschaffen, das er auch interessierten Besuchern, insbesondere Kinder und Jugendliche, auf einem fünf Kilometer langen Panoramarundweg präsentiert. Am „ Treffpunkt Ü-Wagen“ hat der 71-jährige Verena Klein erklärt wie sehr ihm seine kleinen Naturwunder am Herzen liegen.

Der Bienen- und Ameisenlehrpfad 
 [SR 3, Verena Klein, 14.06.2012, Bunte Funkminuten, Länge: 2:58 Min.]

Trennlinie

Das Petersch - die "Klatschzentrale" von Kastel 

Das einzige Lebensmittelgeschäft von Kastel, das „Petersch“, in die Zentrale des Klatschs und Tratschs des Ortes. Das Geschäft gibt es seit 1907 und es wird heute von Bernd Schneider in vierter Generation geführt. Im Gespräch mit Hildegard Schneider, der Oma von Bernd, erfuhr Verena Klein u. a., was es mit dem Namen „ Petersch“ auf sich hat.

Das Petersch - die "Klatschzentrale" von Kastel 
 [SR 3, Verena Klein, 14.06.2012, Guten Morgen, Länge: 2:38 Min.]

Trennlinie

Kastel- ein Porträt

Der „Treffpunkt Ü-Wagen“ in Kastel. Der Ort gehört zur Gemeinde Nonnweiler und ist die nördlichste gemeinde des Saarlandes. Kennt man vielleicht, weil hier die Wagner Pizza hergestellt wird. Der Ort liegt eigentlich genau in der Mitte zwischen Saarbrücken und Trier umringt von wunderschöner Natur. Wie eine SR 3-Kollegin und nicht Saarländerin mal so schön sagte: „Hier gibt es kaum noch Menschen, nur Wald - das muss Kanada sein!“ Verena Klein stellt den Ort vor.

Kastel - Ein Porträt [SR 3, Verena Klein, 14.06.2012, Guten Morgen, Länge: 3:40 Min.]

Trennlinie

Vorschau

Trennlinie

Der nächste Treffpunkt Ü-Wagen findet am 12. Juli in Dreisbach statt - einem Ortsteil von Mettlach im Landkreis Merzig-Wadern.

Trennlinie

Buchtipp

Cover "Mord vor Ort 2"  

Mord vor Ort 2
Der zweite Band mit 23 Mordsgeschichten aus dem Saarland. Krimis, die in den Orten spielen, wo SR 3 mit dem Treffpunkt Ü-Wagen zu Gast war. [ mehr ] 

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja