Zu Gast in Holz

  13.04.2012 | 16:33 Uhr

Am 19. April war SR 3 Saarlandwelle wieder mit dem „Treffpunkt Ü-Wagen“ im Land unterwegs - und zwar in Holz, einem Ortsteil von Heusweiler. SR 3-Reporter vor Ort war Manfred Spoo. Seine Beiträge aus und über Holz gibt es hier zum Nachhören.

Treffpunkt Ü-Wagen

Zu Gast in Holz

Am 19. April war SR 3 Saarlandwelle wieder mit dem „ Treffpunkt Ü-Wagen“ im Land unterwegs - und zwar in Holz, einem Ortsteil von Heusweiler. SR 3-Reporter vor Ort war Manfred Spoo. Seine Beiträge aus und über Holz gibt es hier zum Nachhören.

(19.03.2012) Holz ist einer von insgesamt sieben Ortsteilen der Großgemeinde Heusweiler und es ist der zweitgrößte nach Heusweiler selbst. Holz hat eine gute Verkehrsanbindung an die A1 und bis zum Heusweiler Dreieck ist es auch nur ein Katzensprung. Von dort aus können alle Ziele in den vier Himmelsrichtungen über Autobahn angefahren werden.

Mit einer Fläche von rund 40 Quadratkilometern ist die Gesamtgemeinde nach der Landeshauptstadt und der Mittelstadt Völklingen die flächenmäßig drittgrößte Gemeinde im Regionalverband Saarbrücken.

Bis 1974 war Holz eine selbständige Gemeinde. Im Zuge der Gebiets- und Verwaltungsreform wurde Holz in die heutige Großgemeinde Heusweiler eingegliedert.

Fotogalerie

Fotogalerie Holz (Fotos: Manfres Spoo)  

 Fotogalerie Holz
Fotogalerie Holz (Fotos: Manfred Spoo)

Holz liegt in viereinhalb Kilometer Entfernung von Heusweiler und landschaftlich reizvoll eingebettet inmitten ausgedehnter Wälder. Dass das Gebiet schon sehr früh besiedelt wurde belegen verschiedene Funde aus der Römerzeit.

„Mir hann zwei Zentren: Das ään in Heusweiler, das annere in Holz“

Die Holzer sind stolz auf ihren ehemals von der Landwirtschaft geprägten Ort und sagen, dass es sich hier sehr gut leben lässt: Da ist zu einem der hohe Wohnwert mit vielen durchgrünten Zonen und zum anderen finden sich alle wichtigen Geschäfte für den täglichen Bedarf direkt „vor Ort“.

Der Kindergarten Holz ist mit rund 130 Plätzen die größte Einrichtung seiner Art in der Gesamtgemeinde und die Erich-Kästner-Grundschule ist Mittelpunkt für 182 GrundschülerInnen aus Holz und den Heusweiler Ortsteilen Kutzhof, Lummerschied, Numborn und Wahlschied.

Ganz bewusst in unmittelbarer Nähe zu Schule und Kindergarten entsteht zur Zeit eine neue Seniorenwohneinrichtung. Die Holzer sprechen davon, dass hier „generationenübergreifendes Leben“ nach einem neuen Gesamtkonzept stattfinden soll.

In der Freizeit organisieren sich viele Holzerinnen und Holzer in den über 30 Sport-, Kultur-, Sozial- und Landwirtschaftsvereinen. Der größte Verein im Ort ist mit rund 700 Mitgliedern ist der Turnverein, der in diesem Jahr sein 110-jähriges Bestehen feiert.

Erholung vom Alltag bieten zahlreiche Spazierwege. Und der 2009 eröffnete „Frohn-Wanderweg“ von Holz bis nach Riegelsberg ist unter Wanderern sehr geschätzt.

Trennlinie

Die Beiträge aus und über Holz

Trennlinie

Blick in die Zukunft

Wie überall im Land sind auch in der Gemeinde Heusweiler die Kassen nicht gerade üppig gefüllt. In diesem Haushaltsjahr sind keine Mittel mehr frei - auch nicht für den behindertenfreundlichen Umbau des Holzer Gemeinschaftshauses. Doch im nächsten Jahr soll das Thema dem Haushaltsausschuss wieder vorgelegt werden. Vielleicht kann dann ja 2013 endlich mit dem Umbau begonnen werden. Und auch eine bessere Anbindung der Holzer an das WWW soll es in absehbarer Zeit geben. Darin sind sich Bürgermeister und Ortsvorsitzender einig. 

"Blick in die Zukunft"  [SR 3, 19.03.2012, Region am Nachmittag, Manfred Spoo, Länge: 3:03 Min.]

Trennlinie

Ein Museum in luftiger Höhe?

Eines der Wahrzeichen von Holz ist der alte Wasserturm. Eine kleine Gemeinschaft von passionierten Sammlern alter Radiogeräte würde in dem Turm gerne ein Radiomuseum einrichten. Doch dazu braucht es Geld. Derzeit ist die Gemeinschaft auf der Suche nach Sponsoren und ein bisschen hoffen die Sammler auch, dass ihnen die Gemeinde entgegen kommt. 

"Ein Museum in luftiger Höhe?"  [SR 3, 19.03.2012, Region am Nachmittag, Manfred Spoo, Länge: 3:28 Min.]

Trennlinie

Ein reges Vereinsleben

Knapp 4.000 Menschen leben in Holz. Sport wird hier richtig groß geschrieben. Es gibt 13 Sportvereine und allein der Turnverein hat an die 700 Mitglieder. Aber auch im Kulturbereich und im Sozialen gibt es viel Engagement. Und wenn Sie immer schon mal wissen wollten, wie die Holzer zu ihrem Spitznamen "Geissediwwel" gekommen sind: Hier erfahren Sie es. 

"Ein reges Vereinsleben"  [SR 3, 19.03.2012, Kiosk, Manfred Spoo, Länge: 2:24 Min.]

Trennlinie

Die neue Seniorenwohnanlage

In Holz wird derzeit eine Seniorenwohlanlage gebaut und zwar nach einem neuen Modell. Hausgemeinschaft statt Heim heißt das Konzept. Entwickelt wurde es vom Kuratorium Deutsche Altershilfe und dem Bundesgesundheitsministerium. Ein Investor aus Baden-Württemberg wird es realisieren. 

"Die neue Seniorenwohnanlage  [SR 3, 19.03.2012, Region am Mittag, Manfred Spoo, Länge: 3:56 Min.]

Trennlinie

Die Erich-Kästner-Grundschule

Der Name ist Verpflichtung. An der Erich-Kästner-Grundschule in Holz spielt nicht nur das Lesen sondern auch auch selber Schreiben eine besondere große Rolle. Es werden sogar eigene Bücher herausgegegeben mit Geschichten, die die Kinder selbst geschrieben haben. Natürlich gibt es auch eine Bibliothek und sogar eine eigene Schulzeitung. 

"Die Erich-Kästner-Grundschule  [SR 3, 19.03.2012, Bunte Funkminuten, Manfred Spoo, Länge: 3:21 Min.]

Trennlinie

Kinder, Kinder...

Rund 100 Kiga-Kinder und 20 Krippenkinder finden Platz im Kindergarten in Holz. Bis 17.00 Uhr können die Kleinen hier betreut werden. Spielen, turnen, Musik machen, forschen und natürlich Pausen vom anstrengenden Kiga-Leben können die Kleinen hier machen. Und auch die Zweisprachigkeit ist im Holzer Kindergarten ein Thema. 

"Kinder, Kinder..." [SR 3, 19.03.2012, Bunte Funkminuten, Manfred Spoo, Länge: 2:43 Min.]

Trennlinie

Holz - ein Porträt

Holz gehört zur Gemeinde Heusweiler, die aus insgesamt sieben Ortsteilen besteht. Das ältestes Gebäude in Holz, das "Schlösschen", stammt aus der Zeit der Grafen von Saarbrücken. Geprägt haben den Ort aber der Bergbau und die Landwirtschaft. Im Gegensatz zu vielen anderen kleinen Ortschaften im Saarland hat Holz nach wie vor eine gute Infrastruktur. Alles, was man täglich zum Leben braucht, gibt es hier - und zwar für alle Generationen. 

"Holz - ein Porträt" [SR 3, 19.03.2012, Guten Morgen, Manfred Spoo, Länge: 2:42 Min.]

Trennlinie

Vorschau

Trennlinie

Der nächste Treffpunkt Ü-Wagen findet am 10. Mai in Kerlingen - einem Ortsteil von Wallerfangen im Landkreis Saarlouis statt.

Trennlinie

Buchtipp

Cover "Mord vor Ort 2"  

Mord vor Ort 2
Der zweite Band mit 23 Mordsgeschichten aus dem Saarland. Krimis, die in den Orten spielen, wo SR 3 mit dem Treffpunkt Ü-Wagen zu Gast war. [ mehr ] 

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja