Zu Gast in Auersmacher

  04.10.2011 | 15:23 Uhr

Am 13. Oktober war wieder "Treffpunkt Ü-Wagen"-Tag - diesmal in Auersmacher. SR 3-Reporter vor Ort war Marcel Lütz-Binder. Seine Beiträge aus und über Auersmacher, Infos und Fotos gibt es hier.

Treffpunkt Ü-Wagen

Zu Gast in Auersmacher

Am 13. Oktober war wieder "Treffpunkt Ü-Wagen"-Tag - diesmal in Auersmacher. SR 3-Reporter vor Ort war Marcel Lütz-Binder. Seine Beiträge aus und über Auersmacher, Infos und Fotos gibt es hier.

(13.10.2011) Gut 2500 Menschen leben in Auersmacher, das auf einer idyllischen Anhöhe liegt, von wo aus man manchmal sogar die Vogesen sehen kann. Während der Ort einen beschaulich-dörflichen Charkter hat, sind im Untergrund von Auersmacher große Maschinen zugange, denn dort liegt eine Kalksteingrube, in der jährlich 360.000 Tonnen Muschelkalk abgebaut werden.

Fotogalerie

Fotogalerie Auersmacher (Fotos: Thomas Unold)  

 Fotogalerie Auersmacher
(Fotos: Thomas Unold)

Auersmacher ist ein durchaus lebens- und liebenswerter Ort. Seine Reize brachten ihm bereits 1979 beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ eine Goldmedaille ein.

Es gibt unter anderem einen Metzger, eine Bäckerei und zwei Frisöre und seit Kurzem sogar wieder einen kleinen Dorfladen, den Auersmarkt, der zugleich ein soziales Projekt der Neuen Arbeit Saar gGmbH ist, denn in ihm sind langzeitarbeitslose Frauen beschäftigt.

Und auch im Alter lässt es sich in dem Ort ganz gut leben - unter anderem in der Seniorenresidenz St. Barbarahöhe, zu der neben einem großen Haupthaus auch eine Bungalow-Anlage für Senioren gehört. Und hier wurde auch das wohl älteste Prinzenpaar des Saarlandes gekührt... 

Pilger willkommen

Und apropos sozial: In Auersmacher schreibt man auch Gastfreundschaft groß. Wanderern, die auf dem Jakobsweg unterwegs sind, der an Auersmacher vorbei führt, wird bereitwillig Quartier geboten: Das Alte Bauernhaus im Ortskern ist Heimatmuseum und Herberge zugleich. Dort kann man rustikal, aber urig übernachten.

Ein Dorf der Vereine

Der Zusammenhalt von kleinen Orten hängt immer auch vom Funktionieren der Vereine ab. Und von denen gibt es in Auersmacher eine ganze Reihe. Beispielhaft ist unter anderem der Sportverein, dessen Fußballer erfolgreich in der Saarlandliga spielen. Derzeit steht die erste Mannschaft auf der Spitzenposition und die Jugend trainiert schon fleißig und eifert den Aktiven nach.

Auch Theaterspielen hat eine lange Tradition im Ort. Es gibt eine eigene kleine Bühne, die "Junge Bühne Auersmacher", und alle fünf Jahre findet ein ganz besonderes Ereignis statt: Dann schlüpfen hunderte von Auersmachern in historisch anmutende Kostüme und wirken bei den Passionsspielen mit. 

Es gibt immer was zu tun

Doch auch in Auersmacher ist natürlich nicht alles eitel Sonnenschein. So steht die Zukunft des legendären Dorffestes derzeit in den Sternen, und der Ruppertshof, Gaststätte und Restaurant, steht seit Jahren leer und müsste dringend einer neuen Bestimmung zugeführt werden.

Über all diese Themen und noch einige hat Marcel-Lütz Binder am Donnerstag,13 Oktober, beim Treffpunkt Ü-Wagen berichtet. Seine Beiträge kann man hier nochmal anhören.

Trennlinie

Beiträge aus und über Auersmacher

Trennlinie

Blick in die Zukunft

Kinder sind Zukunft - das gilt auch für Auersmacher. Und sie haben Fragen, die auch die Erwachsenen sich stellen: Warum gibt es das alte Dorffest nicht mehr? Was wird aus dem Ruppertshof, der schon länger leer steht? Und wie könnte man in der Stadionstraße den Verkehr besser zügeln? Der Ortsvorsteher Thomas Unold hat ihnen Rede und Antwort gestanden.

"Blick in die Zukunft" [SR 3, 13.10.2011, Region am Nachmittag, Marcel Lütz-Binder, Länge: Min 4:26 Min.]

Trennlinie

Der Fall Heinz Werner

Auersmacher ist ein friedlicher Ort. Wenn er mal Schlagzeilen macht, dann wegen des legendären Dorffestes, seiner Passionsspiele oder den Erfolgen seines Fußballvereins. 2009 aber gab es Trauriges zu berichten: Der ehemalige Ausersmacher Fußball-Bundesligaschiedsrichter Heinz Werner kam unter mystriösen Umständen ums Leben. Ein bis heute ungeklärter Kriminalfall.

"Der Fall Heinz Werner" [SR 3, 13.10.2011, Region am Nachmittag, Marcel Lütz-Binder, Länge: Min 3:50 Min.]

Trennlinie

Die Junge Bühne Auersmacher

Auersmacher ist weit über den Ort hinaus bekannt für seine Passionsspiele. Alle fünf Jahre finden sie statt. 2015 gibt es die nächste Aufführung. Aber auch in der Zwischenzeit wird in dem Dorf viel Theater gespielt. Neben den Erwachsenenstücken präsentiert die "Junge Bühne Auersmacher" auch regelmäßig neue Programme mit Kindern und Jugendlichen..

"Die Junge Bühne Auersmacher" [SR 3, 13.10.2011, Kiosk, Marcel Lütz-Binder, Länge: Min 3:02 Min.]

Trennlinie

Der Auersmarkt

In vielen kleinen Orten im Saarland gibt es keine Geschäfte mehr. Auch in Auersmacher gab es Jahre lang keinen Lebensmittelladen. Mitte Juli 2011 wurde dort nun wieder ein Laden eröffnet: der Auersmarkt. Das Besondere an ihm: Er wird von der Neuen Arbeit Saar organisiert und soll Ein-Euro-Jobberinnen fit für den Arbeitsmarkt machen.

"Der Auersmarkt" [SR 3, 13.10.2011, Region am Mittag, Marcel Lütz-Binder, Länge: Min 3:13 Min.]

Trennlinie

Die Barbarahöhe

Eine Bungalow-Anlage für Senioren - auch das gibt es in Auersmacher. Betrieben wird sie von der Caritas. Entstanden ist sie schon in den 60er Jahren und bis heute gehört sie fest zum Dorfleben mit dazu.

"Die Barbarahöhe" [SR 3, 13.10.2011, Bunte Funkminuten, Marcel Lütz-Binder, Länge: Min 6:27 Min.]


Fußball verbindet

In Auersmacher wird Fußball groß geschrieben. Dass der SV Auersmacher von der Oberliga in die Regionalliga gerutscht ist, tut der Begeisterung der Auersmacher keinen Abbruch. Der Verein ist ein wahrer Familienverein. Und so gehört ehrenamtliches Engagement hier einfach dazu.

"Auersmacher - Fußball verbindet" [SR 3, 13.10.2011, Bunte Funkminuten, Marcel Lütz-Binder, Länge: Min 2:49 Min.]


Auersmacher - Backhaus-Geschichten

Im Herzen von Auersmacher steht ein Backhaus. Kein altes, sondern eines aus den späten 70er Jahren. Es ist mit einem richtigen Steinbackofen ausgestattet, der rege genutzt wird. Am Anfang mussten die Auersmacher erst mal Erfahrungen mit dieser Art des Backens sammeln. Inzwischen sind sie richtige Experten.

"Auersmacher - Backhaus-Geschichten" [SR 3, 13.10.2011, Guten Morgen, Marcel Lütz-Binder, Länge: Min 3:47 Min.]


Auersmacher - ein Porträt

Auersmacher ist ein Ortsteil von Kleinblittersdorf. Die Bewohner heißen "Kowe", lieben das Kicken und das Theater spielen und in Auersmacher freut man sich auch sehr, wenn Wanderer vorbeikommen... Ein Porträt der 2500-Seelen-Gemeinde.

"Auersmacher - ein Porträt" [SR 3, 13.10.2011, Guten Morgen, Marcel Lütz-Binder, Länge: Min 2:45 Min.]


Trennlinie

Der nächste Treffpunkt Ü-Wagen ist am 17. November 2011 in Gresaubach im Kreis Lebach.

Trennlinie

Buchtipp

Cover "Mord vor Ort 2"  

Mord vor Ort 2
Der zweite Band mit 23 Mordsgeschichten aus dem Saarland. Krimis, die in den Orten spielen, wo SR 3 mit dem Treffpunkt Ü-Wagen zu Gast war. [ mehr ] 

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja