Die SR 3-SommerAlm (Foto: SR)

Das SR 3-SommerAlm-Rahmenprogramm

Freitag, 19. bis Sonntag 28. Juli 2019

 

Auch in diesem Jahr gab es rund um und auf der Bergehalde in Landsweiler-Reden wieder ein naturkundliches Rahmenprogramm.

SommerAlm 20019 (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Zurück zur Übersicht

Das Rahmenprogramm zur SR 3-SommerAlm 2019  wurde präsentiert von der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises, MALTIZ Naturerfahrung und Waldpädagogik e.V. und dem Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.


Samstag, 20. Juli 2019


Bergehalde Reden (Foto: Heinz-Dirk Luckhardt)
Bergehalde Reden

16.30 Uhr
Wanderung „Vergangen, aber nicht vergessen“
Eine geführte Wanderung auf den Spuren des Bergbaus mit Stefan Forster. Entdecken Sie interessante, spannende und vergessene Orte in Umfeld des Erlebnisortes Reden.
Länge: ca. 6 km
Dauer: ca. 2½ Stunden
Treffpunkt: Einstieg Shuttle-Bus, Talstation


Sonntag, 21. Juli 2019


Projekt ERBE: Ein Bergmann mit einer VR-Brille (Foto: MedienNetzwerk SaarLorLux )

11.00 - 20.00 Uhr
Das ERBE erfahren & erleben
Von der SommerAlm ins Bergwerk: Das ERBE on Tour macht‘s möglich. Begleiten Sie uns auf virtuelle Erlebnisreise durch 250 Jahre Bergbaugeschichte an der Saar. Zu entdecken gibt es zahlreiche digitalisierte Exponate, Videos, 3D-Fahrten, 360°- virtuelle Räume sowie 8 virtuelle Sammlungen, die eindrücklich die einzelnen Themenbereiche visualisieren und ermöglichen, z.B. virtuell 1.275 m tief Unter Tage zu fahren.

Von 13.00 bis 15.00 und 17.00 bis 19.00 Uhr faszinieren Kumpel Horst und Frederike Gräfin von Reden mit Geschichten rund um den heutigen Erlebnisort Reden.

"Das ERBE on Tour" ist ein Projekt des MedienNetzwerk SaarLorLux e.V.; gefördert von der RAG-Stiftung, Staatskanzlei des Saarlandes und Landesmedienanstalt des Saarlandes.


Montag, 22. Juli 2019


Ehemaliges Bergwerk Reden (Foto: Imago/Becker&Bredel)
Am ehemaligen Bergwerk Reden wird Grubenwasser über Tage befördert.

17.00 Uhr
Über Reden reden
Führung der besonderen Art mit Horst Schmadel über das Gelände des ehemaligen Bergwerks Reden.
Dauer: ca. 1½ Stunden
Treffpunkt: Einstieg Shuttle-Bus, Talstation


Dienstag, 23. Juli 2019


Wanderschuhe (Foto: pixabay/sabinevanerp)

17.00 Uhr
Wanderung „Pingentour nach Itzenplitz“
Die Pingen – tagebauartige primitive Bergwerke. Rund um den Itzenplitzer Weiher zahlreich zu finden. Ein ganz anderer Premiumwanderweg. Führung: Stefan Forster.
Länge: ca. 8 km
Dauer: ca. 2½ Stunden
Treffpunkt: Einstieg Shuttle-Bus, Talstation

17.30 Uhr
Führung „Die Wasser von Itzenplitz und Reden“
Wasser und Kohlebergbau sind untrennbar miteinander verbunden. Die Spuren des Wassers zeigen Herausforderungen und Chancen für den Erlebnisort Reden. Führung mit Manfred Stein.
Dauer: ca. 1½ Stunden
Treffpunkt: Einstieg Shuttle-Bus, Talstation


Mittwoch, 24. Juli 2019


Wegen der Hitze fallen die ursprünglich geplanten Führungen aus.


Donnerstag, 25. Juli 2019


Wegen der Hitze fallen die ursprünglich geplanten Führungen aus.


Freitag, 26. Juli 2019


Wegen der Hitze fallen die ursprünglich geplanten Führungen aus.


Samstag, 27. Juli 2019


Historisches Pumpenhaus am Itzenplitzer Weiher (Foto: Karl-Heinz Bleymehl )

15.00 Uhr
Wanderung zum Historischen Pumpenhaus am Itzenplitzer Weiher
Erlebnisreiche Wanderung mit seltenem Blick hinter die Kulissen des historischen Pumpenhauses am Itzenplitzer Weiher. Führung: Stefan Forster
Länge: ca. 6 km
Dauer: ca. 2½ Stunden
Treffpunkt: Einstieg Shuttle-Bus, Talstation

17.00 Uhr
Ausblick mit Einblick
Wander-Führung zur Redner Halde mit beeindruckenden Aussichten und faszinierenden Einblicken in die Historie des saarländischen Bergbaus. Führung: Dieter Winkel.
Dauer: ca. 1½ Stunden
Treffpunkt: Einstieg Shuttle-Bus, Talstation


Sonntag, 28. Juli 2019


Wassergärten Landsweiler-Reden (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Wassergärten Landsweiler-Reden (Pasquale D'Angiolillo)

10.00 Uhr
Führung „Die Wasser von Itzenplitz und Reden“
Wasser und Kohlebergbau sind untrennbar miteinander verbunden. Die Spuren des Wassers zeigen Herausforderungen und Chancen für den Erlebnisort Reden. Führung: Manfred Stein.
Dauer: ca. 1½ Stunden
Treffpunkt: Einstieg Shuttle-Bus, Talstation


Außerdem


SommerAlm 20017 - Der neunte Tag auf der Alm (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

am Wochenende von 13.00 bis 18.00 Uhr
und Montag-Freitag von 17.00 bis 19.30 Uhr

  • Mit der Eselkutsche über die SR 3-SommerAlm
  • Spaziergänge mit Eseln, Lamas, Ziege und Hund
  • Almrundfahrten mit dem Heutaxi
  • Streichelgehege
  • Lehm-, Holz- und Wollwerkstatt
  • Schäferlaube und „Schäferstündchen“: Geschichten und Lieder aus dem Schäferleben

Treffpunkt: MALTIZ-Tiergehege


Änderungen vorbehalten

Zurück zur Übersicht

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja