Der Almabtrieb - das Ende der SR 3-SommerAlm 2019 (Foto: SR/Pasquale D'Angiolillo)

Almabtrieb von der SR 3 Sommeralm

Marcel Lütz-Binder   29.07.2019 | 07:11 Uhr

Die elfte Auflage der SR 3-SommerAlm ist zu Ende. Die erschöpften aber glücklichen Alm-Moderatoren Michael Friemel und Marcel Lütz-Binder verabschiedeten sich bei leichtem Nieselregen auf der Halde Reden von ihrem Publikum.

Audio

Die SR 3 Sommeralm: Das war's für dieses Jahr!
Audio [SR 3, Marcel Lütz-Binder, 29.07.2019, Länge: 03:55 Min.]
Die SR 3 Sommeralm: Das war's für dieses Jahr!

Mit bis zu vierzig Grad Celsius Tageshöchstwerten und Hitzerekorden im Saarland war es die bisher heißeste SR 3 Sommeralm seit Bestehen. Rund 25.000 Besucher trotzten diesen hohen Temperaturen und kamen auf die Alm. Zehn Tage wurde auf der Halde Reden mit Livemusik und Rahmenprogramm gefeiert.

Das Kinderfest, das in diesem Jahr Premiere hatte, brachte viele Familien an den Samstagnachmittagen hinauf auf den Gipfel. Er freue sich besonders darüber, dass das Konzept der Familienorientierten Wochenenden aufgegangen sei, sagte Veranstaltungsleiter Christian Rau von der Tourismus und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen. Die Alm sei auch in diesem Jahr ein sehr friedliches und stimmungsvolles Fest gewesen.

Die Almfans dürfen sich bereits auf die nächste Auflage freuen. Die SR3 Sommeralm wird am 17. Juli 2020 auf die Halde Reden zurückkehren.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 29.07.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen