Bewerbungen für das SR 3 Vereinsduell: "Das ganze Land ist vertreten"

Das SR 3-Vereinsduell 2019

Die SR 3-Spieleshow vom 11. März bis 04. April

  25.01.2019 | 11:14 Uhr

SR 3 Saarlandwelle lädt wieder ein zum ultimativen Vereinsduell - eine Spiele-Show, in der es weniger um sportliche Leistung als vielmehr um Spaß und Teamgeist geht.

Zurück zur Übersicht

Video [aktueller bericht, 12.03.2019, Länge: 2:25 Min.]
Erstmals Kulturvereine beim SR 3-Vereinsduell

SR 3 Saarlandwelle, die Saarland-Sporttoto, die SPARDA Bank Südwest eG und Ursapharm Arnzeimittel GmbH laden Vereine des Landesportverbands Saar und die der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung angehörigen Vereine zum SR 3-Vereinsduell ein. Ob im Sportverein, im Musikverein, Chor oder Faasendverein - zum typischen saarländischen Lebensgefühl gehört einfach ein Verein dazu. Denn hier stimmt der Zusammenhalt, hier hat man Spaß. Und das wollen wir fördern.

Audio

Kollegengespräch: "Es ist so ähnlich wie 'Spiel ohne Grenzen'
Audio [SR 3, Kollegengespräch: Carmen Bachmann/Thomas Wollscheid, 28.01.2019, Länge: 03:55 Min.]
Kollegengespräch: "Es ist so ähnlich wie 'Spiel ohne Grenzen'
Im Kollegengespräch erklärt Vereinsduell-Erfinder und Spielleiter Thomas Wollscheid, wer daran teilnehmen kann, worum es geht und was es zu gewinnen gibt.

SR 3-Vereinsduell (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Aus insgesamt knapp 100 Bewerbungen hat die Jury acht Vereine ausgelost und dann die Paarungen festgelegt. Die Qualität der Bewerbungen war in diesem Jahr extrem hoch. Man muss immer wieder erstaunt sein, welch tolle Vereinsarbeit in den unterschiedlichsten Bereichen ehrenamtlich geleistet wird. Es ist wirklich schade für jeden, der in diesem Jahr nicht dabei sein kann. Da aus einigen Orten mehrere Bewerbungen eingingen, haben die Vereine sich bereit erklärt gemeinsam am Vereinsduell teilzunehmen.

So kommt es zu interessanten Kombinationen. Chor gemeinsam mit Fußball gegen einen Musikverein. Oder Behindertensportler gemeinsam mit Blasorchester gegen Karnevalverein. „Genau das wollen wir. Gemeinsamkeit über Vereinsgrenzen hinweg und Spaß am Spiel“ so Moderator Thomas Wollscheid.

Zurück zur Übersicht

Artikel mit anderen teilen