8. Saarländischer Mundartpreis: die Preisverleihung

Red.   02.06.2022 | 21:00 Uhr

Zum 8. Mal haben SR 3 Saarlandwelle, die Stadt Völklingen, der Landkreis Sankt Wendel und das Ministerium für Bildung und Kultur mit Unterstützung des Sparkassenverbandes den saarländischen Mundartpreis vergeben. Wer in diesem Jahr die Preisträger sind, erfahren Sie hier. Und natürlich gibt es auch alle Texte zum Nachlesen.

2007 wurde der Saarländische Mundartpreis aus der Taufe gehoben. Alle zwei Jahre wird seitdem im Frühjahr der Mundartpreis in den Bereichen "Lyrik", "Prosa" und "Kurztext" zu einem bestimmten Motto ausgelobt.

Der Saarländische Mundartpreis ist eine Aktion von SR 3 Saarlandwelle, der Stadt Völklingen, des Landkreises St. Wendel und des Ministeriums für Bildung und Kultur im Saarland. Unterstützt wird er durch die Sparkassen-Finanzgruppe.

Nach den Themen "Heimat" (2007), "Zeit" (2009), "Glück" (2011) und "Miteinander" (2013), "Glaabschd' es odder glaabsched' es nit" (2015) und "Annerschd" (2017), „Dabber“ (2019) ging es in diesem Jahr nun um "Riwwer und niwwer".

Das Thema "Riwwer- niwwer"

„Riwwer- niwwer“ bedeutet hin und her, es ist was in Bewegung. In unserer Grenzregion ist das „riwwer - niwwer“ eigentlich nichts Ungewöhnliches. Man fährt „riwwer“ und dann wieder „niwwer“, ob zum Einkaufen, zum Spazierengehen oder um Freunde zu besuchen. In den Hochzeiten der Pandemie war dieses unbeschwerte Hin- und Herfahren zwischen zwei Ländern keine Selbstverständlichkeit. Das „Riwwer - niwwer“ lässt sich aber auch auf viele andere Situationen übertragen.

Die Preisverleihung

Saarländischer Mundartpreis 2022: die Preisverleihung
Audio [SR 3, Markus Person, 03.06.2022, Länge: 03:01 Min.]
Saarländischer Mundartpreis 2022: die Preisverleihung
SR-Reporter Markus Person war bei der Preisverleihung dabei.

Am 02. Juni fand in der Schlossparkschule Völklingen-Geislautern nun die feierliche Preisverleihung statt. Für das passende Rahmenprogramm sorgten "Die Mizzies", Joachim Schreiner und "De Scherer Erwin". Moderiert wurde der Abend von Susanne Wachs und Michael Friemel.


Die Preisträger

Verleihung Saarländischer Mundartpreises 2022 (Foto: SR/Markus Person)


Kurztext


Verleihung des saarländischen Mundartpreises 2022: Landra Udo Recktenwald und Matthias Zech, Gewinner in der Kategorie Kurztext (Foto: SR/Markus Person)

1. Preis: "umgeguggt"
Matthias Zech,
Speyer (Rheinland-Pfalz)

2. Preis: "Riwwer niwwer Abzählreim"
Maritta Reinhardt, Wonsheim (Rheinland-Pfalz)

3. Preis: "Brücke"
Herbert Lang, Nalbach (Saarland) Nalbach


Lyrik


Verleihung des saarländischen Mundartpreises 2022 - die Preisträger in der Kategorie Lyrik (Foto: SR/Markus Person)

1. Preis: "Riwwer — niwwer"
Stefan Klopp, Bliesransbach (Saarland)

2. Preis: "Gans gans feschd"
Dorothee Neurohr-Gebhardt, St. Ingbert (Saarland)

3. Preis: "RIWWER - N'WWER domols unn heit"
Renate Demuth, Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)


Prosa


Verleihung des saarländischen Mundartpreises 2022 - die Preisträger in der Kategorie Prosa (Foto: SR/Markus Person)

1. Preis: "Menschenskinner"
Dr. Yvonne Mehrle, Saarlouis (Saarland)

2. Preis: „Rufbereitschaft Faasend 1993“
Udo Volz, Urexweiler (Saarland)

3. Preis: "Familiengeschichte"
Brunhilde Folz, Völklingen (Saarland)


Schülerinnen und Schüler: Textbeiträge


Verleihung des saarländischen Mundartpreis 2022: Gewinner und Gewinnerinnen in der Kategorie Schülertexte (Foto: SR/Markus Person)

1. Preis: "Eniwwer unn eriwwe - Es Lääw is a Schaugel"
Luisa Karch

2. Preis: "Scholjohr Zwanzisch/Enunzwanzisch"
Lara-Sophie Masloh

3. Preis: "Camping"
Tobias Wöffler


Schülerinnen und Schüler: Cartoons


Gewinnerinnen und Gewinner Saarländischer Mundartpreises 2022 - Kategorie Cartoon (Foto: SR/Markus Person)

Saarländische Mundartpreis 2022
Cartoon von Lea Arend
Großansicht (pdf-Datei)


Saarländische Mundartpreis 2022
Cartoon Joel Kiefer
Großansicht (pdf-Datei)


Saarländische Mundartpreis 2022
Cartoon von Neo Tigan Weirich
Großansicht (pdf-Datei)


Saarländische Mundartpreis 2022
Cartoon von Nicole Janke
Großansicht (pdf-Datei)


Auf einen Blick: Der Mundartpreis 2022


Die Teilnahmebedingungen

Jeder Teilnehmer konnte einen noch nicht veröffentlichten Beitrag mit maximal einer DIN A4-Seite (30 Zeilen zu 60 Anschlägen pro Zeile) als Prosatext oder zwei DIN A4-Seiten (je 30 Zeilen zu 60 Anschlägen pro Zeile) als Gedicht einsenden. Zusätzlich konnte jeder einen Kurztext einreichen - ob Aphorismus, Limerick, Sinnspruch oder nur ein paar Worte.


Die Preise

Die Preisträger erhalten neben Geldpreisen (500 Euro, 300 Euro, 200 Euro)

  • im Bereich „Lyrik“ den „SR 3-Lautsprecher“, ein von Dominique Fox gestaltetes Kunstwerk, zur Verfügung gestellt von SR 3 Saarlandwelle

  • im Bereich „Prosa“ die „Völklinger Platt“, eine künstlerisch gestaltete Platte, zur Verfügung gestellt von der VHS Völklingen

  • im Bereich „Kurztext“ den „Wendalinus-Stein“, ein von der Schreinerei Claus Ames künstlerisch gestaltert Stein, zur Verfügung gestellt vom Landkreis St. Wendel

Dazu hat der Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes für teilnehmende Schüler und Schülerinnen Preise in Höhe von 500, 300 und 200 Euro zur Verfügung gestellt und die Sparkassen-Finanzgruppe zusätzlich Geldpreise für jede der drei Kategorien, und zwar ebenfalls in Höhe von 500, 300 und 200 Euro.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja