Moderatorin Susanne Wachs (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Musik aus der Region

Sonntag, 20. Oktober 2019: "Musikbühne Saar live!"

  19.09.2019 | 12:31 Uhr

Am Sonntag, 20. Oktober, lädt SR 3 Saarlandwelle wieder zu einem "Musikbühne Saar live!"-Konzert in den Großen Sendesaal auf dem Halberg. SR 3-Moderatorin Susanne Wachs präsentiert diesmal das „Vokalensemble NoMen“, das Trio „Simply Unplugged“ und den „Orchesterverein Harmonie Ormesheim“. Konzertbeginn ist um 19.04. Uhr. Die kostenlose Tickets dafür sind vergeben.


Die „Musikbühne Saar - live!“ am Sonntag, 20. Oktober, findet im Großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks statt. Kostenlose Tickets gibt hier. Restkarten werden an der Abendkasse ausgegeben. Die Veranstaltung wird ab 19.04 Uhr live auf SR 3 Saarlandwelle (95,5 MHz) übertragen.


„Vokalensemble NoMen“  

Vokalensemble NoMen (Foto: Pressefoto)

Ihre musikalischen Wurzeln haben die fünf Saarfelser Sängerinnen im Kirchenchor Saarfels. Seit Sommer 2008 treten sie unter der Leitung von Verena Bennett als Vokalensensemble „NoMen“ auf.

Ihr Repertoire spannt einen weiten musikalischen Bogen. Das Spektrum richt von anspruchsvollen Balladen von Sarah McLachlan, Bette Middler oder Billy Joel über deutschsprachige Songs, unter anderem von Peter Maffay, Max Raabe oder Udo Jürgens bis zu temporeichen Klassikern aus Pop und Schlager wie „Liebeskummer lohnt sich nicht“ oder „Blue Moon“.


„Simply Unplugged“

Simply Unplugged (Foto: Pressefoto)

Virtuose Gitarrenarbeit, hervorragende Solostimmen und exzellente Chorsätze - das sind die Attribute, die dieses Trio auszeichnen. Jeder für sich - Eddie Gimler, Peter Spang und Horst Friedrich - ist ein Musiker der Extraklasse.

Mit den großen Hits aus den 60ern, über 70er, 80er bis heute versetzen sie ihr Publikum immer wieder in Begeisterung und nicht zuletzt in Staunen...

Simply Unplugged ist ein absoluter musikalischer Leckerbissen, den man so schnell nicht vergisst, denn diese Band garantiert Gänsehaut pur.


„Orchesterverein Harmonie Ormesheim“

Orchesterverein Harmonie Ormesheim (Foto: Orchesterverein Harmonie Ormesheim)

Schon seit über 25 Jahren nimmt der „OHO” regelmäßig und erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben wie dem Deutschen Orchesterwettbewerb oder dem „Flicorno d’Oro“ im italienischen Riva del Garda teil. Seit 1991 sind unter der musikalischen Leitung von Bernhard Stopp bereits fünf CD-Produktionen entstanden.

Auch Live Konzerte haben einen festen Platz im OHO-Kalender - so zum Beispiel die regelmäßig in Ormesheim stattfindenden Herbstkonzerte, aber auch Konzerte außerhalb der Gemeinde Mandelbachtal.

Bei der in zwei- oder dreijährigem Turnus stattfindenden Open-Air-Gala „Klassik im Dorf” widmet sich das Orchester der Welt der Oper und des Musicals und arbeitet mit bekannten Gesangssolisten zusammen.

Artikel mit anderen teilen