Ein Flyer der Halberg Guss auf einem Tisch (Foto: SR)

„Wir sind Halberg Guss – Wer seid ihr?“

Wie die Beschäftigten von Neue Halberg Guss ihre Jobs retten wollen

 

Wie ein Streit zwischen Unternehmen zum unbefristeten Streik in der Autoindustrie führen kann, das war das Thema in „Land und Leute“ am 01. Juli. Ein Feature von Wirtschaftsredakteurin Karin Mayer. Im Anschluss auch als Podcast abrufbar.

Sendung: Sonntag 01.07.2018 12.30 Uhr

Ein Feature von Karin Mayer

Zum aktuellen Stand (28.06.2018)
Neue Halberg Guss: Fronten weiter verhärtet
Die Geschäftsführung des Autozulieferers Neue Halberg Guss will nach SR-Informationen zurück an den Verhandlungstisch. Ein entsprechendes Schreiben ist in der Nacht bei der IG Metall eingegangen. Die Gewerkschaft sieht das Angebot mit Blick auf die Forderungen der Geschäftsführung jedoch kritisch. Die Fronten zwischen den Verhandlungspartnern scheinen damit auch weiterhin verhärtet zu sein.

Seit 13. Juni 06.00 Uhr wird bei Neue Halberg Guss gestreikt. Der Betrieb steht. Außer am Wochenende. Dann werden Motorblöcke gegossen, die in der Autoindustrie dringend gebraucht werden. Das entscheidet die Gewerkschaft, die Geschäftsführung wird so zum Zaungast eines Schauspiels, zu dem sie selbst den ersten Akt geschrieben hat.

Es geht um den Streit zwischen der Prevent Gruppe und dem Autohersteller Volkswagen. Der schwelt seit Jahren. Mit Preiserhöhungen und Lieferstopps setzt Prevent den Hauptkunden VW unter Druck. So geschehen bei ESGuss. Bei Neue Halberg Guss – das ebenfalls zur Preventgruppe gehört - will die Belegschaft nicht so lange warten.

Das Feature am Sonntag, 01. Juli auf SR 3 Saarlandwelle.


Land und Leute als Podcast


 (Foto: SR)

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen