Menschen im Saarland (Foto: SR/Pasquale D'Angiolillo)

Von einer, die auszog, Saarländerin zu werden

 

Jemand fragte unsere Autorin Simone Mir Haschemi, ob sie als Zugezogene eigentlich im Saarland angekommen sei. Doch was heißt das eigentlich? Simone Mir Haschemi hat sich auf die Suche nach Antworten gemacht. Das Feature am Sonntag um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle.

Sendung: Sonntag 08.03.2020 12.30 Uhr

Ein Feature von Simone Mir Haschemi

Aber was heißt das überhaupt, „im Saarland ankommen“? Kann man Saarländerin oder Saarländer werden – oder ist man das nur, wenn man hier aufgewachsen ist? Und was gehört zum Saarländischsein?

Simone Mir Haschemi macht sich auf die Suche nach den Antworten auf diese Fragen. Sie bekommt Nachhilfe in Mundart und besucht die gute saarländische Küche. Sie diskutiert mit den Moderatoren des Aktuellen Berichts, Ursaarländer Joachim Weyand und Zugezogene Sonja Marx, darüber, ob man nun „Saarländer geben kann“ oder nicht. Und sie lernt: Die Antworten auf viele Fragen im Saarland führen immer noch und immer wieder unter Tage…

"Land und Leute" am 08. März 2020 um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss an die Sendung auch als Podcast und auf YouTube.


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja