Streit (Foto: pixabay (CC0))

Streitschlichter im Verborgenen

 

„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.“ Das bekannte Zitat aus Friedrich Schillers Wilhelm Tell ist fast jedem geläufig. Emotional aufgeladene Streitigkeiten unter Nachbarn … für Schiedsleute sind sie Alltagsgeschäft. Schiedsleute im Saarland - das Feature am Sonntag auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch als Podcast und auf YouTube.

Sendung: Sonntag 13.09.2020 12.30 Uhr

Ein Feature von Frank Hofmann

Die gewählten Streitschlichter im Ehrenamt sind in ihren Gemeinden tätig. Ihre Bezirke sind unterschiedlich groß, je nach Bevölkerungsdichte. Die meisten Schiedsleute sind im Rentenalter, es gibt nur einige wenige jüngere, Frauen sind unterrepräsentiert. Schiedsleute entlasten die Gerichte. Aber beim Schiedsmann läuft es ganz anders ab, als vor Gericht. Es gibt keine Ladungen, sondern Einladungen. Der Schiedsmann versucht, sich in die streitenden Parteien einzufühlen und eine für beide gangbare Lösung herbeizuführen. Es gibt kein Urteil. Wenn nicht beide mit dem Kompromiss einverstanden sind, ist die Schlichtung gescheitert.

„Es gibt nix, was zu klein ist und es gibt auch nix unbedingt, was zu groß ist.“ Schiedsmann Georg Lorscheider hat mit großen und kleinen Angelegenheiten zu tun. Er verhandelt im Bezirke St. Ingbert-Mitte rund 60 Fälle im Jahr. Bei Friedrich Denen in Schiffweiler sind es nur rund zehn. Beide Schiedsleute nehmen ihr Amt sehr ernst, bemühen sich auch bei den streitenden Parteien vor Ort, Rechtsfrieden herzustellen. 

SR 3-Reporter Frank Hofmann stellt in seinem Feature zudem Fälle von Schiedsleuten aus vergangenen Zeiten vor, die in einem alten Protokollbuch festgehalten sind. Es war durch Zufall kürzlich wiederentdeckt worden. Diese Fälle spiegeln zwar die Moral einer anderen Zeit, unterscheiden sich ansonsten jedoch kaum von aktuellen Fällen. Diese bleiben unter Verschluss, denn Schiedsleute sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Erst 30 Jahre nach dem Tod der betreffenden Parteien dürfen sie veröffentlicht werden.

Und seit wann gibt es das Schiedsmannwesen bei uns im Saarland?

„Land und Leute“, am Sonntag, 13. September 2020, ab 12.30 Uhr, auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss an die Sendung ist das Feature auch im SR 3 Podcast und auf YouTube zu hören.


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja