Foto: pixabay

Fair statt Fast Fashion: Wie Mode nachhaltig wird

"Land & Leute" am 24. Oktober: 12.30 bis 13.00 Uhr

 

Der Fashion-Markt ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Von 2000 bis 2015 hat sich die Zahl der Kleidungskäufe weltweit verdoppelt. Ein Großteil der Textilien wird dabei weder umweltschonend noch zu fairen Löhnen hergestellt. Aber kann Mode nicht nachhaltiger werden? Ideen dazu kommen auch aus unserer Region.

Sendung: Sonntag 27.10.2021 12:30 Uhr

Ein Feature von Carmen Bachmann

Nachhaltigkeit - das Wort ist in aller Munde. Und bietet jede Menge Interpretationsspielraum. Was nachhaltig ist, soll umweltfreundlich sein, vielleicht auch langlebig, auf keinen Fall zerstörerisch.

Carmen Bachmann: "Fairer Handel, ökologischer Anbau, Recycling"
Audio [SR 3, Strudiogespräch: Simin Sadeghi/Carmen Bachmann, 29.10.2021, Länge: 02:38 Min.]
Carmen Bachmann: "Fairer Handel, ökologischer Anbau, Recycling"
Im Studiogespräch erzählt Carmen Bachmann, welche Entwicklungen sie bei ihrer Recherche so alle entdeckt hat.

Bei Nachhaltigkeit denken wir vielleicht an den Anbau von Lebensmitteln. Ohne viel Chemie, möglichst schonend, sodass der Boden und auch das Grundwasser nicht ausgelaugt oder verschmutzt werden. Und das kann genausogut auch für die Herstellung unserer Kleidung gelten. Denn da sind wir sehr wenig nachhaltig.

Von 2000 bis 2015 hat sich die Anzahl der Kleidungskäufe weltweit verdoppelt, von etwa 50 Milliarden auf mehr als 100 Milliarden Kleidungsstücke pro Jahr. Und die werden nicht gerade schonend hergestellt. Wir alle kennen die Bilder von bunt schillernden Flüssen in der Nähe von Textilfabriken in Asien. Und wir wissen, wie schädlich diese Farben sind. Wir wissen auch, unter welch unwürdigen Bedingungen unsere Kleidung oft genäht wird.

Was können wir also tun, damit unsere Mode nachhaltig ist? Ideen dazu kommen auch aus unserer Region. Carmen Bachmann hat mit einer Textilingenieurin aus Pirmasens gesprochen. An der Hochschule in Trier hat sie einen Professor für Modedesign getroffen und eine Studentin, die fast die Lust an Mode verloren hätte. Außerdem war sie in einem Laden für faire Kleidung in Saarbrücken und hat einen Nähkurs besucht, in dem alte Textilien zu was Neuem verarbeitet wurden.

„Land und Leute“, am 31. Oktober 2021 um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss an die Sendung ist das Feature auch im SR 3 Podcast und auf YouTube abrufbar.

Das Feature

"Land und Leute": Fair statt Fast Fashion
Audio [SR 3, Carmen Bachmann, 31.10.2021, Länge: 23:37 Min.]
"Land und Leute": Fair statt Fast Fashion
Wie Mode nachhaltig wird. Ein Feature von Carmen Bachmann


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja