Europas Jugend – Europas Zukunft

Julia Lehmann und Tobias Seeger  

Stell dir vor, es ist Europawahl – und vielen ist es einfach egal! 2014 war die Wahlbeteiligung vor allem bei jungen Menschen erschreckend gering. Julia Lehmann und Tobias Seeger haben nachgeforscht, was junge Menschen - jetzt vor der anstehenden Europawahl - über die EU denken. Das Ergebnis gibt es am Sonntag im "Land & Leute"-Feature um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch als SR 3-Podcast abrufbar.

Sendung: Sonntag 12.05.2019 12.30 Uhr



Ein Feature von Julia Lehmann und Tobias Seeger

Ist Europa bei der Jugend out? Oder ist es so selbstverständlich, dass vielen gar nicht klar ist, wie sehr frühere Generationen für die heutige EU kämpfen mussten?

Es gibt es durchaus junge Menschen, die sich sehr aktiv für Europa engagieren. Wie Bettina Wolff. Die 28-Jährige studiert „Migration und Mediation im Mittelmeerraum“ und möchte sich so um eine der größten Herausforderungen überhaupt kümmern: die EU-Flüchtlingspolitik.

In Griechenland haben dagegen viele junge Menschen ihre Hoffnungen in und auf Europa verloren: Jobs sind rar, die Jugendarbeitslosigkeit hoch und die Aussichten schlecht. Die Langzeit-Folgen der „Reformen“, die in der Finanzkrise nicht zuletzt von Deutschland erzwungen wurden. Für die 16-jährige Eleni Karamali ist klar: Nach dem Abitur muss sie ihre Heimat verlassen, denn eine Zukunft hat sie in Griechenland nicht.

In Ungarn kommt EU-Kritik von rechts. Regierungschef Viktor Orbán macht mit seiner Fidesz-Partei mobil gegen die EU und setzt auf mehr Nationalismus – das kommt auch bei manchen Jugendlichen wie Viktor gut an. Der 23 Jahre alte Student ist Orbán-Anhänger und fürchtet um seine nationale Identität.

Julia Lehmann und Tobias Seeger sind durch Saarbrücken, Venedig, Athen und Budapest gereist. Sie haben junge Menschen getroffen, die von der europäischen Idee begeistert sind, oder sich ein ganz anderes Europa wünschen. Und sie haben in Brüssel nachgefragt, was die Politik tun muss, damit sie die junge Generation nicht verliert. Denn von der Jugend hängt es ab, ob die europäische Idee nur eine Phase nach zwei schrecklichen Weltkriegen war - oder ob sie tatsächlich eine Zukunft hat.

„Land und Leute“ am 12. Mai 2019,um 12.30 Uhr, auf SR 3 Saarlandwelle und im Anschluss auch als SR 3-Podcast abrufbar.


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen