"Land und Leute": Vom Lulu-Stein zu den Spicherer Höhen

Vom Lulu-Stein zu den Spicherer Höhen

 

Die Spuren des deutsch-französischen Krieges 1870 in der Region. Ein Feature von Barbara Grech. Zu hören am Sonntag auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch als Podcast und auf YouTube.

Sendung: Sonntag 02.08.2020 12.30 Uhr

Ein Feature von Barbara Grech

Die Gründe für den deutsch-französischen Krieg 1870/71 waren auf den ersten Blick lächerlich. Zwei alte Regenten, Wilhelm I. von Preußen und Napoleon III, die eigentlich gar keinen Krieg wollten. Doch den wollte ihr politisches Umfeld. Ein Streit um die Thronfolge in Spanien, der eigentlich schon beigelegt war und eine frisierte Depesche.

Als am 2. August 1870 die ersten französischen Truppen für eine kurze Zeit nach Saarbrücken einmarschierten, nahm das Verhängnis seinen Lauf. Historiker sprechen von dem ersten industriell geführten Krieg der Geschichte.

Noch heute finden sich Spuren dieses Krieges, der letztlich die Vorgeschichte  war für die beiden verheerenden Weltkriege, die das 20. Jahrhundert geprägt haben. Ein Krieg, der auch und vor allem dazu gedient hat, das Deutsche Reich zu gründen und damit die politischen Grundlagen für das Deutschland, in dem wir heute leben.

Barbara Grech begibt sich auf Spurensuche in der Region, die eine entscheidende Rolle in diesen Auseinandersetzung gespielt hat.

Das "Land und Leute"-Feature am 02. August 2020 um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch als SR 3-Podcast und auf YouTube.


Buchtipps


Tobias Arand - 1870/71 (Foto: Osburg Verlag)

Tobias Arand
"1870/71"

Die Geschichte des Deutsch-Französischen Krieges erzählt in Einzelschicksalen

Osburg Verlag
September 2018
Gebundene Ausgabe, 693 Seiten
ISBN-13: 978-3955101671
Preis: 30 Euro


Buchtipp
"Eine Liebe zwischen den Fronten"
Vor 150 Jahren tobte hier im Saarland und in Lothringen ein blutiger Krieg. Der deutsch-französische Krieg von 1870/71. Ein Krieg, der eine große Bedeutung hat für das deutsche und vor allem das saarländische Geschichtsverständnis. Die saarländische Autorin Maria W. Peter hat einen Historien-Roman über diese Zeit hier im Saarland und im benachbarten Lothringen geschrieben. "Eine Liebe zwischen den Fronten" - erzählt die Geschichte eines deutsch-französischen Liebespaares, dass durch den Krieg getrennt wird.


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja