Maroder Treppenaufgang (Foto: pixabay (CC0))

Warum sich Saar-Kommunen bei der Bauförderung so schwer tun

"Land & Leute" am 17. Oktober: Wenn es Brei regnet, den Löffel hinhalten

 

„Millionenbeträge aus Bundesförderprogrammen nicht abgerufen“. Schlagzeilen wie diese gibt es immer wieder. Im Baubereich scheint es besonders schwierig zu sein, Förderprogramme zu nutzen. Linda Grotholt und Niklas Resch sind der Frage nachgegangen, woran das liegt. Das Feature auf SR 3 Saarlandwelle.

Sendung: Sonntag 17.10.2021 12:30 Uhr

Ein Feature von Linda Grotholt und Niklas Resch

Die Gemeinde Wadern will das Dora-Rau-Hallenbad sanieren. Dafür hat sie im vergangenen Jahr die Zusage für eine Drei-Millionen-Förderung aus einem Bundesprogramm bekommen. Bürokratie und komplizierte Planung sorgen aber dafür, dass das Geld frühestens im kommenden Jahr fließt. Und wie den Eigenanteil aufbringen?

Die ehemalige Sendehalle „Europe 1“ in Überherrn ist ein „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst“. Die Gemeinde möchte das Gebäude gerne für verschiedene Veranstaltungen nutzen, dafür sind Umbauten nötig. Doch trotz der Bedeutung des Gebäudes ist keine schnelle Förderung in Sicht.

Das Bauministerium hat Schwierigkeiten, vom Landtag genehmigte Gelder auch tatsächlich zu verbauen. So müssen Sanierungen verschoben werden, obwohl Geld da wäre. Um alles abzuarbeiten, müssten rund 50 neue Stellen her. Doch selbst damit würden sich nicht alle Probleme auf einen Schlag lösen lassen.

Das „Land und Leute-Feature am 17. Oktober 2021 um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle.

Im Anschluss an die Sendung auch im SR 3 Podcast und auf YouTube abrufbar.


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja