"Land & Leute": 50 Jahre nach dem Soldatenmord in Lebach

Der Fehler des Dr. Sardo

50 Jahre nach dem Soldatenmord in Lebach

 

Fünf Wachsoldaten des Fallschirmjäger-Bataillons in Lebach wurden mitten im Frieden überfallen – vier von ihnen starben. Die Tat ging als „der Soldatenmord von Lebach“ in die Geschichte der Bundesrepublik ein. Vor 50 Jahren, im Januar 1969, erschütterte dieser Mord die gesamte deutsche Bevölkerung. Das Feature am Sonntag auf SR 3-Saarlandwelle. Im Anschluss auch als Podcast abrufbar.

Sendung: Sonntag 20.01.2019 12.30 Uhr


Ein Feature von Mirko Tomic

Selbst im Ausland wurde über die Tat berichtet. Die Erschütterung war auch deshalb so groß, weil kein Motiv zu erkennen war. Die Polizei tappte mit der größten Ermittlungsgruppe, die seit dem zweiten Weltkrieg in Deutschland gebildet wurde, zunächst komplett im Dunkeln. Weil die Mörder aber einen kleinen Fehler gemacht hatten, half am Ende der berühmte Kommissar Zufall das ungeheuerliche Verbrechen an den fünf jungen Bundeswehrsoldaten aus Lebach unerwartet schnell aufzuklären. 


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen