50 Jahre Ford-Werk in Saarlouis

 

Es ist ein cremefarbener Escort, mit roten Sitzen. Keine Nackenstützen, keine Sicherheitsgurte. Überschaubare 40 PS unter der Motorhaube – damit hat alles angefangen in Saarlouis. Ein Museumsstück, das jetzt zum Firmenjubiläum im Foyer steht. 50 Jahre und 15 Millionen Autos später ist klar: Das Werk, die ganze Autoindustrie, hat eine enorme Entwicklung hinter sich. Ein Feature von Karin Mayer. Zu hören am Sonntag auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch als Podcast und auf YouTube.

Sendung: Sonntag 14.06.2020 12.30 Uhr

Ein Feature von Karin Mayer

Fordwerke Saarlouis von oben (Foto: Fordwerke Saarlouis)
Die Fordwerke Saarlouis von oben

Am 11. Juni 1970 wurde das Fordwerk in Saarlouis offiziell eingeweiht. Sieben verschiedene Modelle wurden seitdem in dem Werk gefertigt, Tausende haben über die Jahre hier gearbeitet.

Zum Firmenjubiläum sollte ein Tag der offenen Tür stattfinden. Das war lange geplant und ist – wie so vieles – der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Im Radio kann das Jubiläum nun aber doch stattfinden.

Das "Land und Leute"-Feature am 14. Juni 2020, um 12.30 Uhr, auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch als SR 3-Podcast und auf YouTube.


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja