Hyperfund-Logo auf einem Blatt Papier, auf dem Geldscheine und Münzen liegen (Foto: SR)

Hyperfund und der Traum vom großen Geld

Wie ein Pfälzer Bürgermeister für dubiose Krypto-Investments wirbt

Linda Grotholt, Caroline Uhl, Niklas Resch und Volker Roth  

Geld so anlegen, dass es sich vermehrt: Das ist zurzeit schwierig, denn Zinsen bei der Bank gibt es gar nicht oder nur kaum. Für viele sind deshalb Investments im Bereich Kryptowährungen eine Alternative. Ein Anbieter in diesem Bereich wirbt zurzeit mit Renditen von bis zu 200 Prozent: Hyperfund. Das SR-Rechercheteam hat sich das System genau angesehen – und dabei herausgefunden: Ein Politiker aus der Pfalz spielt eine bedeutende Rolle in diesem dubiosen Anlagemodell. Das Feature auf SR 3 Saarlandwelle.

Sendung: Sonntag 28.11.2021 12:30 Uhr

Ein Feature von Linda Grotholt, Caroline Uhl, Niklas Resch und Volker Roth

Das Geschäftsmodell von Hyperfund: Geld in einer Kryptowährung einzahlen, zurücklehnen und darauf warten, dass es sich vermehrt.

"Land und Leute": Hyperfund und der Traum vom großen Geld
Audio [SR 3, Linda Grotholt, Caroline Uhl, Niklas Resch, Volker Roth, 28.11.2021, Länge: 27:36 Min.]
"Land und Leute": Hyperfund und der Traum vom großen Geld

Die Unternehmen hinter Hyperfund – alle aus Australien – sollen dabei das Geld der Anleger in irgendwelche Firmen aus der Krypto-Branche stecken. Noch schneller soll sich das Geld vermehren, wenn die Investoren ihre Freunde und Bekannten dazu bringen, auch Geld einzuzahlen.

Das SR-Rechercheteam war skeptisch – und schleuste sich unter anderem Namen in die sogenannte „HyperCommunity“ ein. Dabei kam raus: Ein in Deutschland besonders erfolgreicher Hyperfund-Anwerber ist Ortsbürgermeister einer kleinen Gemeinde im Kreis Kaiserslautern.

Verbraucherschützer und Anwälte, die sich das System für den SR angesehen haben, halten es für unseriös. Auch die Finanzaufsicht BaFin ermittelt. Insgesamt  steht der Verdacht im Raum, dass es sich um ein illegales Schneeballsystem handeln könnte, bei dem die Investoren ihr eingezahltes Geld verlieren.

"Land und Leute" am 28. November 2021 um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle.

Im Anschluss an die Sendung ist das Feature auch im SR 3 Podcast und auf YouTube abrufbar.


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja