Stefan-Morsch-Stiftung (Foto: SR)

Wie ein Junge die Welt veränderte

"Land & Leute" am 20. November - 12.30 Uhr

 

Die Stefan-Morsch-Stiftung hilft seit über 30 Jahren Tumor- und Leukämie-Patienten. Gegründet wurde sie von dem Saarländer Emil Morsch. Die Geschichte der Stefan-Morsch-Stiftung - ein Feature von Mirko Tomic. Zu hören am Sonntag auf SR 3 Saarlandwelle und im Anschluss auch als Podcast und in der Mediathek.

Sendung: Sonntag 20.11.2022 12.30 Uhr

Ein Feature von Mirko Tomic

Es ist ein echter Schicksalsschlag, wenn das eigene Kind an Blutkrebs erkrankt. Dann beginnt für die ganze Familie eine Zeit zwischen Hoffen und Bangen.

Der Film zur Geschichte
Maurice und seine Geschichte. Den Film „Maurice und die Vampire“ finden Sie hier auf Youtube.

Und so war es auch bei Maurice Klar. Unser Reporter Mirko Tomic hat Maurice als Kind und 20 Jahre später als Erwachsenen getroffen. Heute ist Maurice gesund - dank der Hilfe einer Stiftung, gegründet von einem Saarländer: Emil Morsch.

Emil Morsch war vor über 35 Jahren mit seinem Sohn Stefan durch die Hölle gegangen. „Es ist plötzlich über uns hereingebrochen,“ erinnert er sich. Die Ärzte gaben seinen 16-jährigen Sohn verloren. Fremdgespendetes Knochenmark wurde damals in Europa noch nicht übertragen.

In einem gekühlten Archivraum lagern Gewebeproben von potenziellen Spendern (Foto: picture alliance/dpa/Oliver Killig )

stefan-morsch-stiftung.com
Infos zur Arbeit der Stiftung

Die Familie wollte das nicht akzeptieren und fand schließlich eine Spezialklinik in den USA, die die Transplantation vornahm. Das ist über 30 Jahre her. Emil Morsch hat seinen Sohn am Ende zwar verloren, durch sein Engagement aber hunderten Patientinnen und Patienten ein neues Leben geschenkt. Er gründete die erste Spenderdatei für Knochenmark und schließlich eine Stiftung: die Stefan-Morsch-Stiftung mit Sitz im rheinland-pfälzischen Birkenfeld.

Audio

"Land und Leute": Die Geschichte der Stefan-Morsch-Stiftung
Audio [SR 3, Mirko Tomic, 20.11.2022, Länge: 23:41 Min.]
"Land und Leute": Die Geschichte der Stefan-Morsch-Stiftung
Ein Feature von Mirko Tomic.

In seinem Feature erzählt Mirko Tomic über die Arbeit der Stiftung und die beeindruckende Geschichte einer Familie, die einen Schicksalsschlag in eine Richtung umgelenkt hat, die weltweit Menschenleben retten hilft.

„Land und Leute“, am 20. November 2022 um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle.

Im Anschluss an die Sendung ist das Feature auch im SR 3 Podcast, in der ARD Mediathek und auf YouTube abrufbar.


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja