Andrea Gerk (Foto: Wassilios-Nikitakis)

"Aus dem Leben": Andrea Gerk

 

Am 30. April war Andrea Gerk zu Gast in der SR 3-Talksendung. Die Journalistin und Autorin hat ein flammendes Plädoyer für die schlechte Laune geschrieben. Einen Zusammenschnitt der Sendung gibt es als Podcast und in der Mediathek.

„Nichts auf der Welt ist so wunderbar ansteckend wie schlechte Laune“, hat Charles Dickens gesagt. Und nichts wird so unterschätzt wie die schlechte Laune, sagt Andrea Gerk.

Andrea Gerk - Lob der schlechten Laune (Foto: Kein & Aber Verlag)

Andrea Gerk
"Lob der schlechten Laune"

Kein & Aber Verlag, 2017
ISBN-13: 978-3036957708
Preis: 24 Euro

Die Autorin und Journalistin hat ein flammendes Plädoyer in Buchform geschrieben: „Lob der schlechten Laune“! Denn die schlechte Laune, so Gerk, habe es schwer in Zeiten des Zwangsoptimismus.

Launen gelten als archaisch und irgendwie unkontrollierter Rest aus unserer Frühzeit. Dabei sind Miesepeter oft große Denker: Arthur Schopenhauer und Thomas Bernhard zum Beispiel. Und mürrische Helden werden oft geliebt, man denke an Helmut Schmidt und Dagobert Duck.

Am 30. April war Andrea Gerk Talkgast bei Moderator Uwe Jäger in der Sendung „Aus dem Leben“.


Audio


Aus dem Leben: Andrea Gerk
Audio [SR 3, (c) Uwe Jäger, 03.05.2019, Länge: 41:26 Min.]
Aus dem Leben: Andrea Gerk


Podcast und Archiv

"Aus dem Leben"
Das Archiv
Übersicht über die vergangenen Sendungen

Einen Zusammenschnitt der jeweiligen Sendung gibt es in der SR-Mediathek zum Nachhören.

Podcast
Mit dem SR 3-Podcast können Sie einen Zusammenschnitt der Sendung ab Mittwoch am Computer oder auf dem MP3-Player anhören.

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml
Bitte kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in Ihrem Podcatcher ein. 

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml


Die Sendung

Am Abend, wenn sich der Alltagstrubel legt, ist die passende Gelegenheit, über das Wesentliche nachzudenken. Und weil viele Themen erst richtig interessant werden, wenn es in die Tiefe geht, nimmt sich SR 3-Moderator Uwe Jäger in der Sendung "Aus dem Leben" viel Zeit für seine Gäste.

Ins Studio kommen Seelsorger und Therapeuten, Lebenskünstler und Lebensforscher, Menschen, die inspirieren und andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Es geht um Glück und Achtsamkeit, um Schönes, Spannendes und auch mal Schwieriges und Trauriges. Kurzum: Es geht um alles, was direkt „Aus dem Leben“ kommt.

Artikel mit anderen teilen