Reinhold Beckmann (Foto: Steven Haberland)

Der Journalist und Musiker Reinhold Beckmann

"Aus dem Leben" am 23.03.2021 von 20.04 bis 22.00 Uhr

 

Die meisten kennen ihn wohl aus dem Fernsehen als Sportreporter und Talkmaster. Doch Reinhold Beckmann ist auch Musiker. Am 23. März war er zu Gast in der SR 3-Talksendung. Mit Gastgeber Uwe Jäger hat er sich über seine wieder entdeckte Liebe zur Musik unterhalten und natürlich auch über spannende Begegnungen aus seiner Fernsehzeit. Das Gespräch gibt es als Podcast auf SR3.de, in der ARD-Audiothek und auf YouTube.

Reinhold Beckmann und Band: "Haltbar bis Ende" (Foto: Universal Music)

Reinhold Beckmann und Band
"Haltbar bis Ende"
Universal Music
CD: 17,99 Euro
MP3: 10,99 Euro

Viele kennen Reinhold Beckmann als Reporter, Fußballkommentator oder Fernsehmoderator. Seit einigen Jahren steht er auch als Musiker, Sänger und Songwriter auf der Bühne. Jetzt ist sein drittes Album „Haltbar bis Ende“ erschienen.

„Musik ist mein alter Sehnsuchtsort“, sagt Reinhold Beckmann. Schon als Jugendlicher spielt er in Bands, aber dann kommt das Fernsehen dazwischen. 

Als Reporter ist Reinhold Beckmann bei Olympischen Spielen und Fußballweltmeisterschaften dabei, viele Jahre ist er Moderator der ARD-Sportschau. Für SAT.1 entwickelt er unter anderem die Fußballsendung „ran“ und krempelt  damit die Fußballberichterstattung um. Für seine ARD-Talksendung „Beckmann“ interviewt er mehr als 2000 Gäste aus Politik, Kultur und Gesellschaft  -  darunter Helmut und Loki Schmidt, Tina Turner, Elton John, Sophia Loren und Michael Douglas.

Für seine Arbeit wird er unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis und der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Vor einigen Jahren verabschiedet er sich dann von der Sportschau und seiner Talkshow. Heute steht Reinhold Beckmann nur noch für ausgewählte Projekte vor der Kamera: zuletzt für die Dokumentation „Baerbock und Habeck – Kurs aufs Kanzleramt“ oder das Porträt des verstorbenen Volksschauspielers Jan Fedder. Außerdem produziert er mit seiner Firma „beckground tv“ Sendungen mit Ina Müller und Olli Dietrich.

Die Initialzündung zur Gründung seiner eigenen Band ist eine musikalische Einlage bei der Premiere der Sendung „Inas Nacht“ 2007, jetzt hofft Reinhold Beckmann sein drittes Album bald vor Publikum auf der Bühne präsentieren zu können.

Am 23. März war Reinhold Beckmann zu Gast bei SR 3 „Aus dem Leben“. Mit Gastgeber Uwe Jäger hat er sich über das späte Glück unterhalten, seine große Leidenschaft, die Musik, neu entdeckt zu haben und über spannende Begegnungen und Momente in seiner erfolgreichen Fernsehkarriere.

Das Gespräch gibt es hier als Podcast, in der ARD-Audiothek und auf YouTube. 


Audio

Aus dem Leben: Der Journalist und Musiker Reinhold Beckmann
Audio [SR 3, (c) SR 3 Uwe Jäger, 24.03.2021, Länge: 46:31 Min.]
Aus dem Leben: Der Journalist und Musiker Reinhold Beckmann


Podcast und Archiv

"Aus dem Leben"
Das Archiv
Übersicht über die vergangenen Sendungen

Einen Zusammenschnitt der jeweiligen Sendung gibt es in der SR-Mediathek zum Nachhören.

Podcast
Mit dem SR 3-Podcast können Sie einen Zusammenschnitt der Sendung ab Mittwoch am Computer oder auf dem MP3-Player anhören.

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml
Bitte kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in Ihrem Podcatcher ein. 

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml


Die Sendung

Am Abend, wenn sich der Alltagstrubel legt, ist die passende Gelegenheit, über das Wesentliche nachzudenken. Und weil viele Themen erst richtig interessant werden, wenn es in die Tiefe geht, nimmt sich SR 3-Moderator Uwe Jäger in der Sendung "Aus dem Leben" viel Zeit für seine Gäste.

Ins Studio kommen Seelsorger und Therapeuten, Lebenskünstler und Lebensforscher, Menschen, die inspirieren und andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Es geht um Glück und Achtsamkeit, um Schönes, Spannendes und auch mal Schwieriges und Trauriges. Kurzum: Es geht um alles, was direkt „Aus dem Leben“ kommt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja