Sven Plöger. (Foto: Sebastian Knoth)

Der Meteorologe Sven Plöger

 

Er lässt es seit mehr als 20 Jahren im Radio und im Fernsehen schneien, regnen oder die Sonne scheinen: der Meteorologe und ARD-Wetterexperte Sven Plöger. Immer gut gelaunt, genießt er bei vielen Menschen großes Vertrauen. Das möchte er nutzen, um Ihnen seine Herzenssache näher zu bringen. In seinem neuen Buch „Zieht Euch warm an, es wird heiss! Den Klimawandel verstehen und aus der Krise für die Welt von morgen lernen“ beleuchtet er den Klimawandel. Das Gespräch gibt es als Podcast, in der Mediathek und auf YouTube.

Sven Plöger will nicht missionieren, sondern die komplexen Zusammenhänge einordnen und in eine Sprache übersetzen, die jeder verstehen kann. Wie übrigens auch in der TV-Dokumentation „Wo unser Wetter entsteht“. Denn trotz Coronakrise lasse sich nicht verdecken, dass sich unser Klima immer schneller verändert.


Audio

Der Meteorologe Sven Plöger
Audio [SR 3, Uwe Jäger, 19.08.2020, Länge: 53:58 Min.]
Der Meteorologe Sven Plöger

Sven Plöger
"Zieht Euch warm an, es wird heiss!"
Westend-verlag
2. Juni 2020
ISBN-13: 978-3864892868
Preis: 19,95 Euro

Ein Hitzerekord jagt weltweit den nächsten, es herrscht extreme Trockenheit und die Wälder brennen großflächig von Alaska bis in die Tropen. Alle können es sehen und erleben: Der Klimawandel wird greifbar, er drängt sich von allen Seiten auf und ist nicht mehr abzutun. Das Wettergeschehen ist eine Folge unseres Lebensstils. Die Wissenschaft hat es vor vor 20, 30 Jahren ziemlich präzise vorhergesagt. Wie hat vor allem der industrialisierte Norden darauf reagiert? Ziemlich ignorant. Nur nach außergewöhnlich schweren Unwettern verfallen viele in vorübergehende hektische Betriebsamkeit.

Dass der Klimawandel die Herausforderung des 21. Jahrhunderts ist, hat die Jugend verstanden. Sie wird das Desaster ausbaden müssen. Darum beginnen die jungen Leute, politisch spürbar etwas zu bewegen. Das Buch von Sven Plöger führt den Leser und die Leserin unaufgeregt, doch mit klarer Haltung durch das Thema und erklärt, wie das Schlimmste noch verhindert werden kann.

Am 18. August war Sven Plöger von 20.04 Uhr bis 22.00 Uhr zu Gast in SR 3 „Aus dem Leben“. Mit Gastgeber Uwe Jäger unterhielt der bekannte Meteorologe sich über die Parallelen zwischen der Coronakrise und dem Klimawandel sowie darüber, welche Chancen in der aktuellen Krise stecken, um die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Die Sendung gibt es im Anschluss als Podcast auf SR3.de, in der ARD-Audiothek und auf Youtube.


Podcast und Archiv

"Aus dem Leben"
Das Archiv
Übersicht über die vergangenen Sendungen

Einen Zusammenschnitt der jeweiligen Sendung gibt es in der SR-Mediathek zum Nachhören.

Podcast
Mit dem SR 3-Podcast können Sie einen Zusammenschnitt der Sendung ab Mittwoch am Computer oder auf dem MP3-Player anhören.

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml
Bitte kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in Ihrem Podcatcher ein. 

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml


Die Sendung

Am Abend, wenn sich der Alltagstrubel legt, ist die passende Gelegenheit, über das Wesentliche nachzudenken. Und weil viele Themen erst richtig interessant werden, wenn es in die Tiefe geht, nimmt sich SR 3-Moderator Uwe Jäger in der Sendung "Aus dem Leben" viel Zeit für seine Gäste.

Ins Studio kommen Seelsorger und Therapeuten, Lebenskünstler und Lebensforscher, Menschen, die inspirieren und andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Es geht um Glück und Achtsamkeit, um Schönes, Spannendes und auch mal Schwieriges und Trauriges. Kurzum: Es geht um alles, was direkt „Aus dem Leben“ kommt.

Artikel mit anderen teilen


0 Kommentare

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja