"Aus dem Leben": Christina Grätz über „Die fabelhafte Welt der Ameisen“

"Aus dem Leben": Christina Grätz über „Die fabelhafte Welt der Ameisen“

Audio [SR 3, Moderator: Uwe Jäger, 06.08.2019, Länge: 47:39 Min.]

 

Am 6. August war Christina Grätz zu Gast in der SR 3-Talksendung. Grätz geht einer ganz besonderen Berufung nach: Sie siedelt Ameisen um. Wie sie auf die Ameise gekommen ist und was an dem Insekt so faszinierend ist, darüber hat sie in der Sendung "Aus dem Leben" mit Moderator Uwe Jäger gesprochen. Einen Zusammenschnitt der Sendung gibt es als Podcast und in der Mediathek.

Schade, dass man im Radio nicht die Hände von Christina Grätz sehen kann. Sie erzählen von der großen Liebe zu einem ungewöhnlichen Beruf. Christina Grätz ist Ameisenumsiedlerin. Sie siedelt ganze Ameisen-Völker um, und die oberste Schicht eines Nestes trägt sie mit bloßen Händen ab. Je mehr Nester zusammengehören, desto geschundener die Hände.

Christina Grätz - Die fabelhafte Welt der Ameisen (Foto: Random House)

Christina Grätz
Die fabelhafte Welt der Ameisen
Eine Ameisenumsiedlerin erzählt
Gütersloher Verlagshaus
ISBN-13: 978-3579087283
Preis: 20 Euro

In „Die fabelhafte Welt der Ameisen. Eine Ameisenumsiedlerin erzählt“ erzählt sie gemeinsam mit Manuela Kupfer von faszinierenden Tieren, die man anschließend mit anderen Augen sieht.

Christina Grätz erinnert sich an eine Umsiedlung, die ihr nur teilweise geglückt schien – zur Sicherheit schaute sie nochmal nach und entdeckte, dass die Ameisen eine Rettungsaktion gestartet hatten, um die zurückgelassenen Tierchen nachzuholen. Huckepack! Mit kleinen „Ausruhstationen“ unterwegs, denn 700 Meter sind für Ameisen wie die Strecke München-Hamburg für uns Menschen. Der Großteil eines Nestes liegt übrigens unterirdisch. Und es gibt Nester, die schier kein Ende nehmen.

Grätz´ Kinder wissen inzwischen, dass es bei Mama spät werden kann… Alles im Dienste der Natur, denn die großen Waldameisen sind aus gutem Grund geschützt und müssen bei Bauprojekten im Zweifelsfall erst umgesiedelt werden. Gut, dass Christina Grätz auch den Geruch von Ameisensäure so liebt!

Über all dies hat Christina Grätz am 6. August mit Moderator Uwe Jäger in „Aus dem Leben“ gesprochen.


Schreiben Sie uns


Haben Sie Fragen oder Anregungen zur Sendung? Melden Sie sich!

Über unser Formular oder während der Sendung per Telefon, Mail oder Whatsapp.

Name
Wohnort
E-Mail
Telefon
Ihre Frage, ihre Erfahrungen
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.


Podcast und Archiv

"Aus dem Leben"
Das Archiv
Übersicht über die vergangenen Sendungen

Einen Zusammenschnitt der jeweiligen Sendung gibt es in der SR-Mediathek zum Nachhören.

Podcast
Mit dem SR 3-Podcast können Sie einen Zusammenschnitt der Sendung ab Mittwoch am Computer oder auf dem MP3-Player anhören.

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml
Bitte kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in Ihrem Podcatcher ein. 

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml


Die Sendung

Am Abend, wenn sich der Alltagstrubel legt, ist die passende Gelegenheit, über das Wesentliche nachzudenken. Und weil viele Themen erst richtig interessant werden, wenn es in die Tiefe geht, nimmt sich SR 3-Moderator Uwe Jäger in der Sendung "Aus dem Leben" viel Zeit für seine Gäste.

Ins Studio kommen Seelsorger und Therapeuten, Lebenskünstler und Lebensforscher, Menschen, die inspirieren und andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Es geht um Glück und Achtsamkeit, um Schönes, Spannendes und auch mal Schwieriges und Trauriges. Kurzum: Es geht um alles, was direkt „Aus dem Leben“ kommt.

Artikel mit anderen teilen