Christian Baron (Foto: Hans Scherhaufer)

Über eine Kindheit in Armut in einem reichen Land

Uwe Jäger  

Am 1. September war der Autor Christian Baron zu Gast in "Aus dem Leben" und erzählte, wie es ist, als Kind in Armut aufzuwachsen. Die Sendung gibt es anschließend als Podcast auf sr3.de, in der ARD-Audiothek und auf YouTube. 

2,8 Millionen Kinder und Jugendliche wachsen in Deutschland in finanzieller Armut auf. Das ist mehr als jedes 5. Kind. Das Problem ist seit Jahren bekannt und begegnet uns regelmäßig als Zahl in den Nachrichten. Doch was heißt es für Kinder in einem reichen Land wie Deutschland in finanzieller Armut aufzuwachsen?

"Aus dem Leben": Der Autor Christian Baron
Audio [SR 3, Uwe Jäger, 01.09.2020, Länge: 50:13 Min.]
"Aus dem Leben": Der Autor Christian Baron

Christian Baron hat das erlebt. Er wächst in den neunziger Jahren in ärmlichen Verhältnissen mit einem älteren Bruder und zwei kleinen Schwestern in Kaiserslautern auf. Sein Vater ist ungelernter Möbelpacker, versäuft das wenige Geld, prügelt im Suff seine Kinder und Frau. Die Mutter leidet an Depressionen und stirbt sehr jung an Krebs. Geld, Chancen und Perspektiven sind knapp, dafür gibt es Hunger, Scham und das Gefühl von Ausgrenzung.

Doch Christian Baron gelingt der Aufstieg, er macht als Erster in seiner Familie Abitur, studiert in Trier Politikwissenschaft, Soziologie und Germanistik. Heute arbeitet er als Redakteur bei der Wochenzeitung „der Freitag“ in Berlin.

Christian Baron: "Ein Mann seiner Klasse" (Foto: claassen/Verlag)

Christian Baron
"Ein Mann seiner Klasse"

Claassen Verlag
31. Januar 2020, HC 288 Seiten
ISBN : 978-3546100007
Preis: 20 Euro
Ebook: 16,99 Euro

Die Geschichte seiner Kindheit hat Christian Baron in seinem ehrlichen und lesenswerten Buch „Ein Mann seiner Klasse“ aufgeschrieben. Er zeigt darin ein Leben, das vielen fremd ist. Ein Leben, das in der Politik, in den Medien und der Literatur kaum Gehör findet. Das Buch wird von der Kritik viel diskutiert und schafft es in die Bestsellerliste.

Am 1. September war Christian Baron zu Gast in SR 3 „Aus dem Leben“. Mit Moderator Uwe Jäger unterhält er sich darüber, was es bedeutet in einem reichen Land wie Deutschland in Armut aufzuwachsen, wie es ihm gelang seinen eigenen Weg zu finden und über das Verdammen und Verzeihen. Die Sendung gibt es im Anschluss an die Sendung als Podcast auf SR 3.de, in der ARD-Audiothek und auf YouTube.


Podcast und Archiv

"Aus dem Leben"
Das Archiv
Übersicht über die vergangenen Sendungen

Einen Zusammenschnitt der jeweiligen Sendung gibt es in der SR-Mediathek zum Nachhören.

Podcast
Mit dem SR 3-Podcast können Sie einen Zusammenschnitt der Sendung ab Mittwoch am Computer oder auf dem MP3-Player anhören.

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml
Bitte kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in Ihrem Podcatcher ein. 

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml


Die Sendung

Am Abend, wenn sich der Alltagstrubel legt, ist die passende Gelegenheit, über das Wesentliche nachzudenken. Und weil viele Themen erst richtig interessant werden, wenn es in die Tiefe geht, nimmt sich SR 3-Moderator Uwe Jäger in der Sendung "Aus dem Leben" viel Zeit für seine Gäste.

Ins Studio kommen Seelsorger und Therapeuten, Lebenskünstler und Lebensforscher, Menschen, die inspirieren und andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Es geht um Glück und Achtsamkeit, um Schönes, Spannendes und auch mal Schwieriges und Trauriges. Kurzum: Es geht um alles, was direkt „Aus dem Leben“ kommt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja