Christoph Kuckelkorn (Foto: © Boris Breuer)

Bestatter und Karnevalist Christoph Kuckelkorn

"Aus dem Leben" vom 10.11.2020 im Podcast

Uwe Jäger  

Der gebürtige Kölner ist Bestattermeister und Karnevalist. Zwei Lebenswelten, die für ihn keinen Widerspruch darstellen. Am 10. November war er zu Gast in der SR 3-Talksendung mit Moderator Uwe Jäger. Ihr Thema: die Zerbrechlichkeit unseres Daseins und wie wir im Wissen um unsere eigene Sterblichkeit ein gutes Leben führen können. Das Gespräch gibt es als Podcast hier auf SR3.de, in der ARD-Audiothek und auf YouTube.

Aus dem Leben: Bestatter und Karnevalist Christoph Kuckelkorn
[SR 3, Uwe Jäger, 11.11.2020, Länge: 56:35 Min.]
Aus dem Leben: Bestatter und Karnevalist Christoph Kuckelkorn


„Eine Bestattung und der Karneval haben vieles gemeinsam“, sagt Christoph Kuckelkorn. „Sie sind beide unabwendbar (zumindest in Köln), immer geht es um große Gefühle, es kommen viele Menschen zusammen. Und am Ende fallen alle Masken“.

Christoph Kuckelkorn weiß, wovon er spricht. Der gebürtige Kölner ist Bestattermeister und führt in fünfter Generation eines der ältesten Bestattungsunternehmen Deutschlands. Er hat unter anderem die Beerdigung von Willy Millowitsch, Dirk Bach und Guido Westerwelle organisiert. Gleichzeitig ist er Präsident des Festkomitees Kölner Karneval und war Leiter des Kölner Rosenmontagumzugs.

Morgens die Organisation einer Beerdigung, mittags eine Sitzung beim Festkomitee, nachmittags ein Trauergespräch und abends eine Prunksitzung, das ist für Christoph Kuckelkorn kein Widerspruch, sondern bildet für ihn vielmehr eine Einheit.

Christoph Kuckelkorn: Der Tod ist dein letzter großer Termin (Foto: Fischer Verlag)

Christoph Kuckelkorn
„Der Tod ist Dein letzter großer Termin“
Fischer Verlag
ISBN-13 : 978-3651000810

In seinem Buch „Der Tod ist Dein letzter großer Termin“ erzählt Christoph Kuckelkorn in vielen berührenden Geschichten vom Leben.

Nicht nur durch seinen Alltag als Bestatter weiß er, wie schnell sich plötzlich alles ändern kann und wie zerbrechlich unser Dasein ist.

Er selbst hat seine erste Frau durch einen Unfall verloren. Seinen Beruf als Bestatter versteht er als Berufung und steht Menschen beim Abschiednehmen bei. 2004 organisierte er im Auftrag des Auswärtigen Amtes gemeinsam mit einem kleinen Helferteam die Rückführung der deutschen Todesopfer durch den Tsunami in Asien. Er hat eine Spezialausbildung als Thanatopraktiker und ermöglicht so durch eine spezielle Einbalsamierung und die Wiederherstellung, zum Beispiel von Unfallopfern, Angehörigen einen würdevollen Abschied von ihren Verstorbenen.

Am 10. November war Christoph Kuckelkorn ab 20.04 Uhr zu Gast in SR 3 „Aus dem Leben“. Mit Gastgeber Uwe Jäger hat er sich über Trauer und Freude unterhalten, übr Ausgelassenheit und Verzweiflung, Leben und Tod und wie wir im Wissen um unsere eigene Sterblichkeit ein gutes Leben führen können.

Das Gespräch gibt es nach der Sendung als Podcast auf SR3.de, in der ARD-Audiothek und auf YouTube.


Schreiben Sie uns


Haben Sie Fragen oder Anregungen zur Sendung? Melden Sie sich!

Name
Wohnort
E-Mail
Telefon
Ihre Frage, ihre Erfahrungen
Klicken Sie bitte den Fernseher an.
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.


Podcast und Archiv

"Aus dem Leben"
Das Archiv
Übersicht über die vergangenen Sendungen

Einen Zusammenschnitt der jeweiligen Sendung gibt es in der SR-Mediathek zum Nachhören.

Podcast
Mit dem SR 3-Podcast können Sie einen Zusammenschnitt der Sendung ab Mittwoch am Computer oder auf dem MP3-Player anhören.

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml
Bitte kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in Ihrem Podcatcher ein. 

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml


Die Sendung

Am Abend, wenn sich der Alltagstrubel legt, ist die passende Gelegenheit, über das Wesentliche nachzudenken. Und weil viele Themen erst richtig interessant werden, wenn es in die Tiefe geht, nimmt sich SR 3-Moderator Uwe Jäger in der Sendung "Aus dem Leben" viel Zeit für seine Gäste.

Ins Studio kommen Seelsorger und Therapeuten, Lebenskünstler und Lebensforscher, Menschen, die inspirieren und andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Es geht um Glück und Achtsamkeit, um Schönes, Spannendes und auch mal Schwieriges und Trauriges. Kurzum: Es geht um alles, was direkt „Aus dem Leben“ kommt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja