Bliesgau bei Reinheim (Foto: Maria C. Schmitt)

"Aus dem Leben": Archäologe Andreas Stinsky über den Bliesgau

 

Der Bliesgau ist eine der schönsten Ecken des Saarlandes. Nicht umsonst wird er die „Toskana des Saarlandes“ genannt. Der Bliesgau hat aber auch eine spannende, wechselvolle Geschichte zu bieten, die zurück bis in die Zeit der Kelten reicht. Andreas Stinsky ist Archäologe, Europäischen Kulturparks Bliesbruck-Reinheim und ein wahrer Kenner des Bliesgaus. Am 16. Juni war er zu Gast in der SR 3-Talksendung mit Uwe Jäger. Das Gespräch gibt es als Podcast und auch auf YouTube.

Hügel, Felder, Streuobstwiesen, Waldstücke, alte Bauernhäuser, Muschelkalkboden und natürlich der Fluss, die Blies, prägen die Landschaft des Bliesgau. Dazu blickt die Region auf eine wechselvolle und spannende Geschichte zurück. Davon zeugen prachtvolle Grabstätten der Kelten, römische Villen, Klöster, Kirchen und Barockbauten. Als Unesco-Biosphärenreservat ist der Bliesgau auch überregional ein Aushängeschild des Saarlandes.

Andreas Stinsky: Der Bliesgau - Natur, Menschen, Geschichte (Foto: Nünnerich-Asmus Verlag)

Andreas Stinsky: „Der Bliesgau. Natur - Menschen – Geschichte“
Nünnerich-Asmus Verlag
ISBN-13: 978-3961761067
Preis: 25 Euro

Der Museumsleiter des Europäischen Kulturparks Bliesbruck-Reinheim Andreas Stinsky hat dieser besonderen Landschaft mit seiner spannenden Geschichte ein Buch gewidmet: „Der Bliesgau. Natur - Menschen – Geschichte“.

Der Archäologe ist ein Kenner der Region. Seit vielen Jahren erforscht er die römische Besiedlung im südlichen Saarland und schrieb darüber sogar seine Doktorarbeit.


Aus dem Leben: Archäologe Andreas Stinsky über den Bliesgau
Audio [SR 3, (c) SR 3, 17.06.2020, Länge: 43:42 Min.]
Aus dem Leben: Archäologe Andreas Stinsky über den Bliesgau

Am 16. Juni war Andreas Stinsky von 20.04 bis 22.00 Uhr zu Gast in SR 3 „Aus dem Leben“. Mit Moderator Uwe Jäger hat er sich darüber unterhalten, wie die Kulturlandschaft im Bliesgau entstanden sind, was die Region so besonders macht und wohin sie sich aufgrund des Strukturwandels entwickeln wird. Außerdem haben die beiden über die Arbeit von Andreas Stinsky als Archäologe im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim gesprochen, wo er einst als Gästeführer begonnen hat und heute dessen Museumsleiter ist. 

Das Gespräch gibt es als Podcast, in der Mediathek und auf YouTube.


Podcast und Archiv

"Aus dem Leben"
Das Archiv
Übersicht über die vergangenen Sendungen

Einen Zusammenschnitt der jeweiligen Sendung gibt es in der SR-Mediathek zum Nachhören.

Podcast
Mit dem SR 3-Podcast können Sie einen Zusammenschnitt der Sendung ab Mittwoch am Computer oder auf dem MP3-Player anhören.

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml
Bitte kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in Ihrem Podcatcher ein. 

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml


Die Sendung

Am Abend, wenn sich der Alltagstrubel legt, ist die passende Gelegenheit, über das Wesentliche nachzudenken. Und weil viele Themen erst richtig interessant werden, wenn es in die Tiefe geht, nimmt sich SR 3-Moderator Uwe Jäger in der Sendung "Aus dem Leben" viel Zeit für seine Gäste.

Ins Studio kommen Seelsorger und Therapeuten, Lebenskünstler und Lebensforscher, Menschen, die inspirieren und andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Es geht um Glück und Achtsamkeit, um Schönes, Spannendes und auch mal Schwieriges und Trauriges. Kurzum: Es geht um alles, was direkt „Aus dem Leben“ kommt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja