Ein Blick in die Ausstellung "Hochbunker" des Fotokünstlers Boris Becker im Saarlandmuseum (Foto: SR Fernsehen)

Museumsdirektorin Andrea Jahn

"Aus dem Leben" vom 05.01.2021

 

Am 5. Januar war die Direktorin des Saarlandmuseums Dr. Andrea Jahn zu Gast in der SR 3-Talksendung. Vielen Saarländerinnen und Saarländern ist die Kunsthistorikerin als Leiterin der Saarbrücker Stadtgalerie bekannt. Bei Moderator Uwe Jäger erzählte sie über ihre Pläne für die Zukunft der Museen. Außerdem unterhielt sie sich mit ihm über ihren Alltag als Museumschefin und  Ausstellungsmacherin in Zeiten von Corona. Das Gespräch gibt es nach der Sendung als Podcast auf SR3.de, in der ARD-Audiothek und auf YouTube.

Seit einem halben Jahr ist Dr. Andrea Jahn die neue Direktorin des Saarlandmuseums. Die Galerie für zeitgenössische Kunst hat sie aus dem Dornröschenschlaf wachgeküsst, sagen Kenner der hiesigen Museumslandschaft. Sie sorgte in den acht Jahren als Leiterin der Stadtgalerie unter anderem mit Ausstellungen wie „IN THE CUT  - Der männliche Körper in der Feministischen Kunst“ auch überregional für Aufmerksamkeit.

Gebürtig kommt Andrea Jahn aus Neu-Ulm. Sie hat in Tübingen, München und Trier Germanistik, Anglistik und Kunstgeschichte studiert. Ihr Handwerk als Kuratorin und Ausstellungsmacherin hat sie in der Galerie der Stadt Stuttgart gelernt. Später hat sie unter anderem im Württembergischen Kunstverein sowie als Leiterin des Kunstvereins Friedrichshafen gearbeitet.

Aus dem Leben: Museumsdirektorin Andrea Jahn
Audio [SR 3, Uwe Jäger, 06.01.2021, Länge: 53:50 Min.]
Aus dem Leben: Museumsdirektorin Andrea Jahn

Andrea Jahn gilt in Fachkreisen als kreative Museumschefin, die in der Kunstszene gut vernetzt und bekannt für ihre Ausstellungen zur aktuellen Kunst ist. Und auch für jedes einzelne Museum der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, deren Kunst- und Kulturwissenschaftliche Vorständin sie ebenfalls ist, sieht sie in Zukunft großes Entwicklungspotential. Dazu gehören neben dem Saarlandmuseum mit der Modernen Galerie, der Alten Sammlung und dem Museum in der Schlosskirche auch das Museum für Vor- und Frühgeschichte, das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen und die Römische Villa in Nennig.

In SR 3 „Aus dem Leben“ hat Andrea Jahn mehr über ihre Pläne für die Zukunft der Museen erzählt. Mit Gastgeber Uwe Jäger unterhielt sie sich außerdem über ihren Alltag als Museumschefin und Ausstellungsmacherin in Zeiten von Corona. Sie verrät, was im Museum passiert, wenn keine Besucher kommen können, und sie erlaubte den SR 3 Hörer*innen einen Blick hinter die Kulissen der aktuellen Ausstellung in der Modernen Galerie „Welt - Bühne - Traum Die „Brücke“ im Atelier“, die wegen des Lockdowns zurzeit geschlossen ist. Das Gespräch gibt es auch als Podcast auf SR3.de, in der ARD-Audiothek und auf YouTube.


Podcast und Archiv

"Aus dem Leben"
Das Archiv
Übersicht über die vergangenen Sendungen

Einen Zusammenschnitt der jeweiligen Sendung gibt es in der SR-Mediathek zum Nachhören.

Podcast
Mit dem SR 3-Podcast können Sie einen Zusammenschnitt der Sendung ab Mittwoch am Computer oder auf dem MP3-Player anhören.

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml
Bitte kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in Ihrem Podcatcher ein. 

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3ausdemleben/feed.xml


Die Sendung

Am Abend, wenn sich der Alltagstrubel legt, ist die passende Gelegenheit, über das Wesentliche nachzudenken. Und weil viele Themen erst richtig interessant werden, wenn es in die Tiefe geht, nimmt sich SR 3-Moderator Uwe Jäger in der Sendung "Aus dem Leben" viel Zeit für seine Gäste.

Ins Studio kommen Seelsorger und Therapeuten, Lebenskünstler und Lebensforscher, Menschen, die inspirieren und andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Es geht um Glück und Achtsamkeit, um Schönes, Spannendes und auch mal Schwieriges und Trauriges. Kurzum: Es geht um alles, was direkt „Aus dem Leben“ kommt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja