Verkehrszentrale Rohrbach (Foto: Isabel Sonnabend)

Verkehrszentrale Rohrbach is watching you

mit Informationen von Isabel Sonnabend   24.09.2018 | 08:30 Uhr

Die Verkehrszentrale Rohrbach gehört zum Landesbetrieb für Straßenbau, ist rund um die Uhr besetzt und von da aus überwachen die Mitarbeiter unter anderem die Leuchttafel auf der A620, auf denen zum Beispiel "Sperrung Wilhelm-Heinrich-Brücke" steht. Und der Tunnel Pellinger Berg auf der A8 wird von dort aus gesteuert.

Haben Sie sich auch schonmal gefragt, wozu es rund um den Tunnel Pellinger Berg Kameras gibt? Die dienen der Verkehrsüberwachung, weiß Peter Schneider, der sich die Kamerabilder in der Verkehrszentrale Rohrbach ansieht und gegebenenfalls eingreift. Das macht er über die Leuchttafeln, beziehungsweise Streckenbeeinflussungsanlagen, wie die Anzeigetafeln korrekt heißen. Damit kann er Spuren sperren oder, wie aktuell auf der A 620, den Autofahrern Hinweise wie "Sperrung Wilhelm-Heinrich-Brücke" geben.

Audio

Verkehrszentrale Rohrbach is watching you
Verkehrszentrale Rohrbach is watching you
SR 3-Reporterin Isabel Sonnabend hat Peter Schneider mit dem Gumo-Mobil in der Verkehrszentrale Rohrbach besucht.

Über dieses Thema wurde auch in Guten Morgen am 24.09.18 berichtet.

Artikel mit anderen teilen