Marie-Noelle  (Foto: SR / Simin Sadeghi)

8000 Puppen suchen ein Zuhause

Andree Werner mit Informationen von Simin Sadeghi   27.01.2021 | 07:20 Uhr

Stellen Sie sich vor, Sie erben plötzlich 8000 Puppen! Eine Frau aus Saargemünd versucht, mit diesem neuen "Reichtum" umzugehen. Dabei denkt sie sogar ans Teilen...

Marie-Noelle mit ihren geerbten Puppen (Foto: SR / Simin Sadeghi)
Marie-Noelle mit ihren geerbten Puppen

Stoffpuppen, Porzelanpuppen, Barbiepuppen - Puppen überall - zu hunderten in jedem Raum!

Marie-Noelle aus Saargemünd hat die Puppen von ihrer Tante Denise geerbt, die eine leidenschaftliche Puppensammlerin war. Im November verstarb sie und vererbte ihr Haus samt der Sammlerstücke an ihre Nichte Marie-Noelle und ihren Bruder.

Marie-Noelle im Schlafzimmer (Foto: SR / Simin Sadeghi)
Marie-Noelle im Schlafzimmer

Die Freude über diesen "Reichtum" hält sich aber verständlicherweise eher in Grenzen. Schließlich brauchen die unzähligen großen und kleinen Puppen auch eine Menge Platz. So stehen nun die rund 8000 Puppen zum Verkauf.


Audio

GuMo-Mobil: 8000 Puppen suchen ein Zuhause
Audio [SR 3, (c) SR 3 Simin Sadeghi, 27.01.2021, Länge: 06:26 Min.]
GuMo-Mobil: 8000 Puppen suchen ein Zuhause


Die Puppen-Erbin im Aktuellen Bericht:

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 27.01.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen



Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja