Mitten im Saarland, in Ensdorf, entsteht nach und nach ein neues Neuschwanstein (Foto: Mitten im Saarland, in Ensdorf, entsteht nach und nach ein neues Neuschwanstein)

Im Schloss Neuschwanstein von Ensdorf

Uwe Jäger   11.01.2019 | 07:35 Uhr

Das Schloss Neuschwanstein in Bayern zieht jedes Jahr Millionen Besucher aus der ganzen Welt an. Einer davon war Harald aus dem saarländischen Ensdorf. Damals wurde er zum Fan von Ludwig II, und er beschloss, sein sein Haus nach und nach in sein eigenes Neuschwanstein zu verwandeln. SR 3-GuMo-Mobil Reporter Uwe Jäger gewährte er eine Audienz auf der Schlossbaustelle.

Audio

Harald im Garten seines Märchenschlosses in Ensdorf (Foto: Uwe Jäger)
Audio [SR 3, Uwe Jäger, 11.01.2019, Länge: 03:52 Min.]
Harald im Garten seines Märchenschlosses in Ensdorf (Foto: Uwe Jäger)

Als Harald vor 25 Jahren mit seiner Frau Rosi nach Bayern gefahren war, wollte er eigentlich lieber in den Süden. Sie hatte ihn aber überredet, und dann erlag Harald der Faszination von Neuschwanstein. So was wollte er für sein zu Haus.

Uwe Jäger sagte er, in einem normalen Haus könne er nicht mehr wohnen. Darum macht er Stück um Stück seinen Traum wahr, sein Haus in Ensdorf zu einem Märchenschloss zu machen.

Mitten im Saarland, in Ensdorf, entsteht nach und nach ein neues Neuschwanstein (Foto: Mitten im Saarland, in Ensdorf, entsteht nach und nach ein neues Neuschwanstein)
Mitten im Saarland, in Ensdorf, entsteht nach und nach ein neues Neuschwanstein

Uwe Jäger befand, es ist bereits wahrhaft königlich geworden. Außen wie innen ist es mit Muschelkalk verkleidet und verschönert. Es gibt einen Speisesaal und ein Audienzzimmer: ein richtiger Rittersaal, Deckenhöhe 3,90 Meter und zwölf Meter lang. Die Türrahmen sind golden eingefasst. Im Hintergrund: eine Grotte, genau wie in Neuschwanstein. Und im Garten entsteht noch ein Jagdschloss.

SR 3-Moderatorin Katja Preißner befand: Wenn sich das rumspricht, kommen die ganzen Japaner demnächst nicht mehr nach Bayern, sondern ins Saarland.

Über dieses Thema wurde auch in SR3-Guten Morgen am 11.01.19 berichtet.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Artikel mit anderen teilen