Seit 25 Jahren gestaltet Hartmut in Bliesen liebevoll sein "Weihnachtshaus" (Foto: Isabel Sonnabend)

Das GuMo-Mobil am Weihnachtshaus in Bliesen

Isabel Sonnabend   30.11.2018 | 08:26 Uhr

Am 30. November stand das GuMo-Mobil in Bliesen bei Monika und Hartmut. Hartmut bereitet jedes Jahr viele Wochen lang die Weihnachtszeit vor, in dem er gewaltige Dekorationen rund ums Haus aufbaut. Für den Abend sind Freunde zur feierlichen Erleuchtung geladen.

Seine Frau Monika schrieb SR 3: "Mein Mann dekoriert unser Haus jedes Jahr absolut traumhaft. Viele wirkliche große Tannenbäume und viele schöne Figuren "beleben" und beleuchten unser Haus in der Weihnachtszeit. Ich schätze dass 10.000 Lichter erleuchten werden."

Auch eine ganze Weihnachtslandschaft im Wohnzimmer gehört dazu (Foto: Isabel Sonnabend)
Audio [SR 3, Isabel Sonnabend, 30.11.2018, Länge: 04:02 Min.]
Auch eine ganze Weihnachtslandschaft im Wohnzimmer gehört dazu (Foto: Isabel Sonnabend)

Doch nicht nur draußen wird die Adventszeit in vollem Ornat empfangen, auch drinnen, im Wohnzimmer, hat Hartmut eine "Wunderwelt" errichtet, für Isabel Sonnabend eine Mischung aus Freizeitpark und Weihnachtsmarkt. Als sie zweimal in die Hände klatscht, fährt auch noch der Weihnachtsmann los.

Das Weihnachtshaus bei Tageslicht  (Foto: SR/Isabel Sonnabend)
Das Weihnachtshaus bei Tageslicht (Foto: Isabel Sonnabend)

In jedem Manne steckt ein Kind...

Hartmuts Frau ist begeistert über das, was ihr Mann alles so liebevoll gestaltet hat. Monika gibt aber zu, dass es halt alles "mitmacht", weil: "In jedem Mann steckt ein Kind, in meinem Mann steckt ein ganzer Kindergarten."

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 30.11.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen